Laut ÖBB Klogebühren an Bahnhöfen berechtigt

15. Juli 2012, 17:58
309 Postings

Wien - Der Klobesuch in Tankstellen an der Autobahn muss, wie berichtet, gratis sein: Nach diesem Urteil des Oberlandesgerichts Wien hat sich die Diskussion um Toilettengebühren auf den Bahnverkehr ausgeweitet.

In größeren Bahnhöfen, aber etwa auch in manchem (Schnell-)Bahnhof im Umkreis von Wien werde Geld für die Klobenutzung verlangt, beschwerten sich ÖBB-Kunden. Oft müsse an der Tür eine Münze eingeworfen werden. "Nicht jeder in einem Bahnhof ist auch Bahnkunde", meint dazu ÖBB-Pressesprecherin Sonja Horner zum STANDARD, "das unterscheidet die Situation dort von der in Tankstellen."

Vor allem an großen Ein-und-Umsteige-Orten mit Shoppingcentern sei das der Fall. Hier ermögliche die Gebühr "die Aufrechterhaltung von Sauberkeit und Infrastruktur". Außerdem sei die Klobenutzung in den Zügen durchwegs gratis. (bri, DER STANDARD, 16.7.2012)

Share if you care.