Kim Jong-un und eine Frau im Kindergarten

Ansichtssache
15. Juli 2012, 14:57

Seoul - Der nordkoreanische Machthaber Kim Jong-un gibt mit der unbekannten schönen Frau an seiner Seite der Öffentlichkeit weiter Rätsel auf. Das nordkoreanische Staatsfernsehen strahlte am Sonntag Bilder eines Besuchs Kims in einem Kindergarten aus, zu dem ihn eine junge Frau begleitete. Dabei soll es sich um dieselbe Frau handeln, die in jüngster Zeit schon mehrmals mit ihm gesichtet wurde. Sie trägt ein gepunktetes gelbes Kleid mit einem weißen Jäckchen und lauscht, wie Kim in der Betreuungseinrichtung einige Kinder umarmt und mit ihnen plaudert. Wann die Bilder aufgezeichnet wurden, ist unklar.

Es war das dritte Mal, dass die junge Frau an der Seite des vermutlich noch nicht einmal 30 Jahre alten Machthabers des stalinistisch geführten Landes auftauchte. Gerüchten zufolge könnte es sich bei ihr um eine jüngere Schwester Kims oder seine Geliebte handeln. Die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap berichtete unter Berufung auf Regierungskreise in Seoul hingegen, es sei "sehr wahrscheinlich", dass sie die Ehefrau von Kim sei. Darauf deuteten ihr Auftreten an seiner Seite und ihre Platzierung bei Tischordnungen hin. Über den jungen Machthaber ist kaum etwas bekannt - auch nicht, ob er bereits verheiratet ist. (APA, 15.07.2012)

Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: reuters/kcna
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: reuters/kcna
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: reuters/kcna
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: reuters/kcna
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 55
1 2
Kurios . die Sessel, der Boden ,die Fenster, diese komischen Pflanzen in regelmäßigen Abständen

Sieht alles so aus wie die Dinge die bei uns z.b. in Eisenstadt in den 7oigern errichtet wurden. Es fehlen nur noch drückende große Furnierverbauten. Wie wird man diesen Stil später nennen?

Im übrigen sieht er nicht ganz so leblos und herzlos wie sein Vater aus. Wer weiss vielleicht wird ja was besser.

nicht zu fassen ,

jedesmal wenns um bestimmte länder und personen geht , kommt des post vorher zur zensur

geh bitte,

wenn man mir so ein riesiges pickerl auf den boden klebt, find sogar ich die richtige kameraposi

ist wohl ein parteibonzen-kindergarten

Man wird sehen, wohin die Reise des Kim Jong un führt....

..... vielleicht doch in Richtung Öffnung. Eines erscheint mir klar: Per Dekret wird das nicht gelingen, denn da wäre er selbst in der Sekunde mausetot und eine mögliche Chance vertan.

Großer Führer schau oba! Der Bub lässt sich mit Kindern die kapitalistisches Teufelszeug auf ihrer Kleidung haben, ablichten: 3. Bild, Mädchen ganz Links im Adidas Tenniskleid und der dritte von links gar mit einem Fußball mit Mickey Maus-Ohren am Leiberl!

ich sehe einen enormen fortschritt - der neue clown kann lachen!

UND tätscheln.

der alte hat ja (soviel ich weiß) nur "betrachtet" ...

die frisur burnt so geil rein...

Das ist doch einfach die Mario Gomez-Frisur nur halt auf einem Luftballon.

Bild 1

Kim Jong-un looking at Doogie "Kim" Howser...

Was markiert denn das X auf dem Boden

(erstes und letztes Bild)

Bin ich windbeäugt, ich seh das rote Kreuz im letzten Bild nicht !?

Im ersten kommt das Rote Kreuz gleich vier Mal vor (Arztkittel, ErsteHilfe Kasten, Raumteiler, Boden). Die Kinder spielen dort offensichtlich Arzt/Krankenstation.

ich kann sie beruhigen

der Redaktion ist das erste Bild nur ein zweites mal reingerutscht als letztes. Offenbar haben sie bemerkt.

mfg

Shit here!

;)

Drohnenpunkte der USA...

oder wie ihn seine Fans liebevoll rufen:

Fat Kim Jong-Un

Lasset die Kinder zu mir kommen, ...

..denn ihrer ist das Himmelreich. Jetzt hält sich Genosse Kim an das Neue Testament, wieder wird er kritisiert.

Bild 1 zeigt die "g'sunde Detschn", ...

die nur noch vereinzelt in weltfremden, autoritären Regimen zur Erziehung dient.

und in kärnten

schrieb er doch ....

Moment.

Das Qualitätsmedium Nr. 1, die Tageszeitung Österreich, hat das Rätsel schon vorige Woche gelöst.
Die holde ist natürlich ein N- Koreanischer Schlagerstar!
Hätte der Standard eine NordkoreakorrespondentIn wüsste er das auch!

Na bitte.

Und wann kommt der erste Musikantenstadl aus Nordkorea?

.

Wenn da HeiFi in da Rentn ist und Zeit zum Moderieren hat.

Posting 1 bis 25 von 55
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.