Hollandes Freundin will beim Twittern besser aufpassen

15. Juli 2012, 08:42
20 Postings

"Werde es mir dreimal überlegen" - Trierweiler hatte gegen Ex-Partnerin von Staatschef getwittert

Paris - Nach dem Eklat um eine von ihre geschriebene Twitter-Botschaft hat die Lebensgefährtin von Frankreichs Staatschef Francois Hollande Besserung gelobt. "Künftig werde ich es mir dreimal überlegen, bevor ich etwas twittere", sagte Valérie Trierweiler am Samstag dem Fernsehsender BFM TV. Trierweiler hatte Mitte Juni im Parlamentswahlkampf in einer Twitterbotschaft den Kandidaten unterstützt, der gegen Hollandes Ex-Lebensgefährtin Ségolène Royal im westfranzösischen La Rochelle um einen Parlamentssitz kämpfte, und damit für einen handfesten Skandal gesorgt.

In einem Fernsehinterview am französischen Nationalfeiertag hatte Hollande seine Lebensgefährtin am Samstag zurechtgestutzt. "Ich bin für eine klare Abgrenzung zwischen öffentlichem und privatem Leben", sagte der Präsident. Seinen Familienangehörigen habe er gesagt, dass sie "peinlich genau" Privates auch Privat halten sollten. Es war das erste Mal, dass sich Hollande öffentlich zu dem Vorfall äußerte. (APA, 15.07.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Die zwei Chef-Franzosen.

Share if you care.