Haye schickt Chisora in den Ringstaub

"Hass-Duell" der britischen Skandalboxer endet durch K.o in der fünften Runde - Duell mit Klitschko winkt dem Sieger

London - David Haye ist zurück im Rennen um einen WM-Kampf im Schwergewichts-Boxen. Der 31-jährige Brite gewann Samstagnacht in London das Duell mit seinem 28-jährigen Landsmann Dereck Chisora durch K.o. in der fünften Runde. Dem "Hayemaker", der den Fight vor 30.000 Zuschauern im Upton Park, dem Fußball-Stadion von West Ham United, von Beginn weg diktierte, winkt nach dem 26. Sieg im 28. Kampf nun ein lukratives Duell gegen Witali Klitschko. Der bald 41-jährige Ukrainer verteidigt seinen WBC-Titel am 8. September in Moskau gegen den Deutschen Manuel Charr. Für Chisora war es im 19. Fight die vierte Niederlage, nachdem er zehn Sekunden vor Ende der Runde von seinem Gegner mit einer Links-rechts-Kombination zu Boden gestreckt wurde.

Der Kampf war wegen seiner Vorgeschichte umstritten. Am 18. Februar hatten Haye und Chisora nach dessen klarer Niederlage gegen den älteren Klitschko-Bruder Witali in den Katakomben der Münchner Olympiahalle derart wüst (und publikumswirksam) aufeinander eingeprügelt, dass sogar die Polizei anrücken musste. Haye hatte den Kampf in München für einen britischen TV-Sender kommentiert.

Bereits zuvor war Chisora auffällig geworden, als er Witali Klitschko beim Wiegen geohrfeigt und dessen Bruder Wladimir kurz vor Kampfbeginn bespuckt hatte. Der britische Verband entzog ihm deswegen die Boxlizenz. Da auch Haye nach seinem offiziellen Rücktritt keine Lizenz mehr besessen hatte, wurde der Kampf unter Aufsicht des Box-Verbandes von Luxemburg ausgetragen.

Als alles vorbei war, lagen sich die beiden Boxer in den Armen und plauderten einträchtig miteinander. "Es gab vorher viel böses Blut. Aber wir beide sind in den Ring gestiegen und haben unser Leben riskiert, um die Leute zu unterhalten", meinte Haye. "Sagt den Klitschkos, David Haye ist die Nummer eins. Wenn er der Welt einen großen Kampf liefern will - ich bin hier", posaunte der Ex-Weltmeister im Cruiser- und Schwergewicht.

"Ich nehme es nicht persönlich. Ich hatte viel Spaß, die englischen Fans hatten viel Spaß", sekundierte Chisora, der seine dritte Niederlage in Serie kassierte. "Die beiden haben ihre Differenzen geklärt und all den Blödsinn, der in Deutschland passiert ist, begraben", erklärte Veranstalter Frank Warren. (red/sid/APA, 15.7.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 80
1 2 3

Er ist die Nummer 1 im Verprügelt werden von den Klitschkos, aber mehr net.

fuck the rest....andrew golota is the best.....

http://www.youtube.com/watch?v=Zuz1QsF76oQ

hell yeah

Heute brauchst du wirklich nichts mehr können, einfach viel Tamtam machen, hin sein in der Birne und das grosse Geld absahnen.

So freundschaftlich wie sie sich nach dem Kampf umarmt haben

dürfte der Pressekonferenz-Eklat tatsächlich abgesprochen gewesen sein

Alles von Anfang an geplant...um gute Kohle zu machen ;)

Dennoch sehr smart von beiden...

"Aufmerksamkeit, die sich bezahlt macht. Chisora kassiert mit etwa zwei Millionen Euro die Börse seines Lebens, Haye sogar noch eine Million mehr."

"eine tracht prügel durch klitschko winkt dem sieger"

Super Kampf!

War wirklich toll anzusehen. Viel mehr Action als bei einem Klitschko-Herumgeschubse! Wenn es Haye wirklich gelingt gegen Vitali anzutreten, dann seh ich schwarz für die Klitschko Hierarchie. Vitali hat gegen Chisora erhebliche Schwächen gezeigt, die Haye mit seiner Beweglichkeit sicher noch stärker ausnutzen kann gegen so einen unbeweglichen Felsbrocken!

Chisora

bewegt sich im Ring wie nach Regieanweisungen von George A. Romero und Haye boxt wie ein Wirtshausprügler.

Von wegen super Kampf...

Klitschko wird nur auf Distanz gehen und es wird nicht schön anzusehen sein.

Klitschko mit einem Punkte Sieg. Der Haye Stil gefällt mir wesentlich besser. Schade, dass Haye nicht 2m gross ist.

Haye in Bestform...

Mit so einer Leistung könnte er die Klitschkos auf die Matte hauen. Vor allem Witali. Bei Vladimir bin ich mir nicht sicher.

Leider ist er momentan der Einzige der dazu in der Lage ist. Und sympathisch ist er obendrein noch.

Alleine daß Sie der Meinung sind Vitali wäre leichter auszunocken als Wladimir zeigt,daß Sie überhaupt keine Ahnung vom Boxen haben.Sorry.

Vladimir ist in einer weit aus besseren Form zur Zeit als Vitali!

Vitaly ist älter und hat einige Wehwechen. Daher trifft das wohl zu. Er ist immerhin 41. Irgendwann muss auch ein Klitschko abbauen.

So ein Quatsch.
Vitali ist in seiner ganzen Profikarriere kein einziges mal zu Boden gegangen und es ist auszuschließen das Haye dies bewerkstelligen könnte.

When it's the end of round five and you're paid for the dive, that's Chisora!

lief auf SKY Sport HD2

aber der Kampf war verschlüsselt, also nur dieser Kampf: vorher und nachher war HD2 wieder empfangbar, (als Teil des Sportpakets).

Hat wer ne Ahnung, warum die den Kampf in ihr Programm aufnehmen und man ihn dann nicht schauen darf?

25 bucks... und du hättest es schauen können...

hab ich leider auch mitbekommen. hättest über sky select freischalten lassen müssen. also nochmals bezahlen.
im grunde eine frechheit einen kanal für welchen man bezahlt hat zu blockieren und für das programm nochmals geld zu verlangen

weil sky ein kapitalisten-unternehmen ist

Den musst du über SkySelect einzeln freischalten lassen. Da zurzeit auf Sky nicht so viel los ist, wird SSHD2 dafür verwendet.

Hätteste für 25€ kaufen müssen :) (PPV)

konnte man, man musste nur zusätzlich 25 euro löhnen

Ich hab mir den Kampf angesehen, im Livestream.

Leider sind die Gutmedien allesamt zu dumm gewesen Millionen vor die Schirme zu locken. Da hat das Moralin zugeschlagen !
Jedenfalls hat mir der Kampf gut gefallen, Haye war unglaublich beweglich.
Mit dem älteren Klitschko hat er eine gute Wahl getroffen. Da bleiben ihm die Chancen offen.
Mal sehen ob der alte Klitschko noch schnell genug ist.

"Mit dem älteren Klitschko hat er eine gute Wahl getroffen. Da bleiben ihm die Chancen offen."

Das glaubt Haye auch. Als er danach gefragt wurde, welche Nachricht er mit dem KO Richtung Witali geschickt hätte, antwortete er "definitely, a scary one".
Bei allem Respekt, er hatte gegen Wladimir null Chance und die wird er gegen Witali auch nicht haben, falls sie überhaupt gegeneinander boxen.

Posting 1 bis 25 von 80
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.