Toilettengebühr auf Bahnhöfen in Diskussion

14. Juli 2012, 16:16
216 Postings

ÖBB: Kostenpflichtiger WC-Besuch nur auf Großbahnhöfen

Wien - Nach dem Urteil, wonach die Einhebung von 50-Cent-Spenden für Toilettenbesuche auf Autobahnraststätten illegal ist, geraten nun die WC-Gebühren auf Österreichs Bahnhöfen in die Diskussion. Nach einem Bericht des ORF Steiermark beschweren sich Bahnkunden, dass sie für den WC-Gang unter anderem auf dem Grazer Hauptbahnhof 50 Cent bezahlen müssten.

Hohe Frequenz auf Großbahnhöfen

Die ÖBB wiesen in einer ersten Reaktion darauf hin, dass es sich um ein Problem handle, das sich nur auf Österreichs Großbahnhöfe beschränke. Auf kleinen und mittelgroßen Bahnhöfen sei der Toilettenbesuch gratis, ebenso in den Zügen. In der kommenden Woche wolle man das Thema aber noch einmal durchdenken, meinte ein Sprecher am Samstag auf APA-Anfrage.

"Das Problem ist, dass wir auf den Großbahnhöfen eine ganz andere Frequenz haben. Am Hauptbahnhof Klagenfurt haben wir etwa 15.000 Tagesgäste, da werden auch die WC-Anlagen ganz anders frequentiert. Das ist sicher nicht mit den Autobahnraststätten zu vergleichen", meinte der Sprecher. Es gehe hier de facto um die permanente Reinigung der Toiletten, und das koste Geld. "Man wird sich das aber sicher ab Montag noch einmal anschauen." (APA, 14.7.2012)

Share if you care.