Ford verkauft weniger in Europa

14. Juli 2012, 09:54
10 Postings

Auf westeuropäischen Märkten 19 Prozent weniger Absatz

New York - US-Autobauer Ford muss sinkende Absatzzahlen auf dem europäischen Markt verkraften. Im ersten Halbjahr 2012 sei der Verkauf von Fordmodellen auf 19 westeuropäischen Märkten um 19 Prozent zurückgegangen, teilte der Konzern am Freitag mit. Allein im Juni ging der Absatz demnach um 16,1 Prozent zurück.

Ford habe sich dennoch nicht in den harten Rabattkampf der Konkurrenten eingereiht. Insgesamt betrachtet seien die Verkaufszahlen in der Region so niedrig wie seit 1994 nicht mehr, die Nachfrage in ganz Europa gesunken. Ford ist nach General Motors der zweitgrößte US-Autobauer. (APA, 14.7.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der Autobauer hat derzeit mit den europäischen Kunden keine Freude.

Share if you care.