Millar entscheidet Geplänkel der Ausreißer für sich

13. Juli 2012, 17:19
14 Postings

Wiggins in der Gesamtwertung weiter voran

Annonay Davezieux - Der Schotte David Millar hat die längste Etappe der diesjährigen Tour de France gewonnen. Der frühere Dopingsünder vom Team Garmin, der auch im britischen Olympia-Aufgebot steht, sprintete am Freitag im Finish des zwölften Teilstückes von St.-Jean-de-Maurienne nach Annonay Davezieux (226 km) den Franzosen Jean-Christophe Peraud nieder. Das Duo hatte in einer fünfköpfigen Ausreißergruppe zwischenzeitlich bis zu 13 Minuten Vorsprung herausgefahren.

Das Hauptfeld mit allen Favoriten kam mit rund acht Minuten Rückstand ins Ziel. Das Gelbe Trikot des Briten Bradley Wiggins war nie in Gefahr. Der Sky-Kapitän führt weiterhin 2:05 Minuten vor seinem Teamkollegen Christopher Froome, 2:23 vor dem Italiener Vincenzo Nibali und 3:19 vor Vorjahressieger Cadel Evans aus Australien. (APA; 13.7.2012)

12. Etappe, St.-Jean-de-Maurienne - Annonay Davezieux (226 km): 1. David Millar (GBR) Garmin 5:42:46 Std. - 2. Jean-Christophe Peraud (FRA) AG2R gl. Zeit - 3. Egoi Martinez (ESP) Euskaltel +0:05 Min. - 4. Cyril Gautier (FRA) Europcar - 5. Robert Kiserlovski (CRO) Astana - 6. Matthew Goss (AUS) Orica +7:53 - 7. Peter Sagan (SVK) Liquigas, gl. Zeit - 8. Sebastien Hinault (FRA) AG2R 7:54 - 9. Cadel Evans (AUS) BMC - 10. Luca Paolini (ITA) Katjuscha. Weiter: 12. Bradley Wiggins (GBR) Sky - 15. Christopher Froome (GBR) Sky - 17. Vincenzo Nibali (ITA) Liquigas, alle gl. Zeit - 114. Bernhard Eisel (AUT) Sky 11:59

Gesamtwertung: 1. Wiggins 54:34:33 Std. - 2. Froome +2:05 Min. - 3. Nibali +2:23 - 4. Evans 3:19 - 5. Jurgen van den Broeck (BEL) Lotto 4:48 - 6. Haimar Zubeldia (ESP) RadioShack 6:15 - 7. Tejay Van Garderen (USA) BMC 6:57 - 8. Janez Brajkovic (SLO) Astana 7:30 - 9. Pierre Rolland (FRA) Europcar 8:31 - 10. Thibaut Pinot (FRA) FDJ 8:51. Weiter: 147. Eisel 2:02:04 Std.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Millar als Erster über die Ziellinie.

Share if you care.