26-Jähriger starb bei Frontalkollision in Oberösterreich

13. Juli 2012, 14:36
posten

26-Jähriger starb, zwei Frauen und ein Kind verletzt - Unfallablauf vorerst unklar

Linz - Nach einer Frontalkollision zweier Pkw am Freitag in Pasching (Bezirk Linz-Land), die für einen 26-jährigen Vater tödlich endete, sucht die Polizei nach Zeugen. Die Unfallumstände und der Ablauf seien unklar, hieß es aus der Pressestelle der Polizei Oberösterreich. Eine 42-Jährige aus Pasching dürfte gegen 8.00 Uhr auf der regennassen Straße mit ihrem Pkw aus vorerst ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn gekommen und frontal gegen den Wagen des 26-Jährigen geprallt sein.

Der Mann aus Leonding (Bezirk Linz-Land) war mit seiner 23-jährigen Frau und dem dreieinhalbjährigen Sohn unterwegs. Durch die Wucht des Anpralls wurde der Wagen der Familie über die Böschung geschleudert und blieb auf dem Dach liegen. Der Lenker musste von der Feuerwehr aus dem Wrack geschnitten werden. Er dürfte auf der Stelle tot gewesen sein, so die Pressestelle.

Der Pkw der 42-Jährigen kam im angrenzenden Feld zu stehen. Sie wurde laut Polizei schwer verletzt ins Unfallkrankenhaus geflogen. Die 23-jährige Frau und Beifahrerin des tödlich Verunglückten erlitt zahlreiche Prellungen, aber sonst keine Verletzungen. Ihr Sohn musste mit wegen eines Knochenbruches operiert werden. Beide blieben zur Beobachtung im AKH Linz, teilte das Krankenhaus mit.

Verkehrsteilnehmer, die Freitag kurz vor 8.00 Uhr auf der Paschinger Landesstraße (L1227) unterwegs waren und Zeugen des Unfalls wurden, wurden gebeten, sich bei der Polizei Pasching unter der Telefonnummer 059133 4141 zu melden. (APA, 13.7.2012)

Share if you care.