"Angry Birds"-Trilogie erscheint für Konsolen

13. Juli 2012, 10:52

Puzzle-Games unterstützen Kinect, PlayStation Move und stereoskopisches 3D

Activision bringt Rovios Puzzle-Serie "Angry Birds" im Herbst auf Xbox 360, PlayStation3 und Nintendo 3DS. "Angry Birds Trilogy" ist eine Sammlung der drei Mobile-Blockbuster "Angry Birds", "Angry Birds Seasons" und "Angry Birds Rio".

Bewegt

Die Heimkonsolen-Versionen bieten HD-Grafik und unterstützen die Bewegungssteuerungssysteme PlayStation Move und Kinect. Auf Nintendo 3DS bieten die Spiele stereoskopisches 3D und Streetpass-Unterstützung. Für die Umsetzung kooperiert Rovio mit Housemarque, den Entwicklern von "Super Stardust HD". (red, derStandard.at, 13.7.2012)

Share if you care
4 Postings
Bei einem Preis von 40 Euro...

...für ein ehemals Gratisspiel kann ich mir nicht vorstellen, dass das erfolgreich wird. Nein, so dumm können die Konsumenten nicht sein, oder...? Ich mein... bitte... Ich will mir meinen Glauben an die Menschheit nicht gänzlich verliern...

Ach, deshalb ist Teil 1 aus dem PSN verschwunden...
Schaut ja doof aus, wenn Angry Birds 2,99 Euro als Mini kostet, aber die Trilogy dann 40 Euro...
http://www.play3.de/2012/07/1... -enthullt/

Activision weiß schon, wie mans macht, das muss man ihnen lassen...

Findet das wirklich noch jemand toll ?
Als AB rauskam hatte es ja was originelles aber mittlerweile ist es nur noch öde.

Das hatte nicht mal am Anfang was originelles. Das verkauft sich einfach, weil es so billig ist.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.