Wer nicht an Wunder glaubt, dem droht die Verhaftung

14. Juli 2012, 17:59

Ein Skeptiker löst das Rätsel um ein vermeintliches Wasser-Mirakel in einer Kirche in Mumbai - Nun soll er dafür vor Gericht landen

Nicht an Wunder zu glauben und diese Haltung auch öffentlich aussprechen zu dürfen klingt nach einer Selbstverständlichkeit in einer modernen Demokratie. In der nach der Zahl der Bürger größten Demokratie der Erde kann davon aber offenbar keine Rede sein, wie ein aktuelles Beispiel demonstriert. Hier kurz und nüchtern die - durchaus erschreckenden - Fakten: Sanal Edamaruku ist Gründer und Präsident der Skeptiker-Organisation "Rationalist International". Als eines Tages Wasser aus den Füßen einer Jesus-Statue in einer Kirche in Mumbai läuft, stehen die Gläubigen Schlange, um das "Wunder" mit eigenen Augen zu sehen.

Edamaruku wird von einem TV-Sender darum gebeten, sich die Sache näher anzusehen; auch Vertreter der betreffenden Kirche willigen ein. Der Skeptiker benötigt nicht lange um herauszufinden, dass das Wasser in Wirklichkeit aus undichten Leitungen stammt, das durch die Wände sickert - und keineswegs Zeichen eines Jesus-Wunders ist. Als er das Ergebnis seiner Untersuchungen öffentlich präsentiert, geschieht das Unglaubliche: Edamaruku wird von Kirchenvertretern angezeigt. Die Anklage lautet "Absichtliche Verletzung religiöser Gefühle von Gläubigen". Aktuell droht dem Skeptiker die Verhaftung. In einem Interview mit dem Wissenschaftsmagazin "New Scientist" beschreibt Sanal Edamarukur, wie er in diese absurde Lage geraten konnte und warum er keine Angst vor eine Verurteilung hat.

--> New Scientist: Miracle buster - Why I traced holy water to leaky drain

(red, derstandard.at, 14.7.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 270
1 2 3 4 5 6
Man müsste ernsthaft dazu übergehen, "religiöse Gefühle" zum Grund einer Zwangseinweisung in einer psychiatrische Anstalt zu machen.

Und mit dieser Ansicht bist du jetzt besser als jene die dich wegen Atheismus wegsperren wollen ?

eine pilgerstätte für schweißfüsse aller herren länder

hätte das werden können, da wäre der rupi gerollt.
womit die verletzung von "religiösen gefühlen" praktisch schon erwiesen ist.

20 Bambusstaberlhiebe...

...auf die nackerten Fußsohlen, 3 Ave Maria und 5 Gotteslob... /ironie off

Foolish coward. Just dances around superstitious behaviors and not on other irrational activities.

You deserve it fool.... Goto Jail. That is because that you did not use rationality while fighting against it. Did you give any evidence for your statement?

Where had your rationality gone when you were using Facebook and selected that stupid Timeline for your profile without checking for the reasons of benefits?
Where had your rationality gone when you were giving your board exams of 8th or whatever during your times and then it was a law that answer scripts would not be re-evaluated? Your rationality did not have the guts to ask for a photocopy of the answer scripts to maintain transparency in evaluation but accepted the fact to score 80-90%?
JUST BY BECOMING A PRESIDENT OF AN ASSOCIATION WOULD NOT MAKE YOU A RATIONALIST.

Nigeran spam?

Was soll das sein hier?

dafuq?! if you have a score to settle with sanal edamaruku why blame him being not rational?

apart from the addleheaded character of your posting what exactly do you mean by "you did not use rationality while fighting against it"?

which approach would you have preferred?

Here is another foolish coward from a crazy democracy!

I am giving reasons and these reasons are not something having life that can be biased against you and settle scores.

Are u some type of a psychic that you are telling me that I have a score to settle? In that case, you seem to be more irrational by believing in such things.

Did u read the whole comment before replying? I also commented that he just dances around superstitious activities. Have anyone of you ever gone and blabbed about other irrational activities like rules framed by government which are given without any concrete reason like in our country we do not have the right to see the photocopies of the answer scripts but are expected to score more than 90%. Isn't this irrational? You do not live in India that u know about it.

Der wundersame vielfältige und vielschichtige Weg des Wassers.

Am ehesten sind noch die Blinden bereit, der Wahrheit ins Auge zu blicken (anonym) und ein Zitat von William Faulkner „Die Gefahr bei der Suche nach Wahrheit liegt darin, daß man sie manchmal findet.“

Ein absurder Anklagepunkt...

... psychologisch erwiesen existieren keine "religiösen Gefühle" - sie sind schlichtweg nicht existent...

Referenz?

Ein Link dazu wäre sehr interessant, bitte danke.

Wer die Wahrheit entdeck ist gefährlich,

wer andere darauf aufmerksam macht ist ein Verräter!

Exakt!

... deshalb, pssscht,... http://tinyurl.com/6pld9ov

Wie der Westen zunehmend verarscht wird!

.
http://www.scienceblogs.de/astrodict... gionen.php

"Absichtliche Verletzung religiöser Gefühle von Gläubigen"

Atheisten kämpfen nicht gegen Götter, sondern wehren sich gegen Menschen, die Götter erfinden, in deren Namen sie andere Menschen terrorisieren.

mich stört, als "a-theist", dass wir uns über die abwesenheit von glauben definieren lassen müssen. sollen die religiösen doch als abweichung dastehen, immerhin sind sie es, die ihre wahnwitzigen g'schichteln jedem auf's auge drücken wollen.

jesusleaks :-) gleich ausliefern den Mann gemeinsam mit Julian Assange.

Religion ist die Fortschreibung vorwissenschaftlicher Irrtümer mit der Kraft des Wahns!

”Religion ist eine Beleidigung der menschlichen Würde”. Ohne Sie würde es gute Menschen geben die gute Dinge tun, und böse Menschen die böse Dinge tun, aber damit gute Menschen böse Dinge tun, braucht es Religion.

durch ständiges wiederholen wird der schwachfug auch nicht wahrer.

by the way: was ist "gut", was "böse"?

Das fragen Sie mal lieber Ihren "lieben" Gott

"Die undichte Stelle ist gefunden!"

schlimm wenn man es so nötig hat an wunder zu glauben.......

und gleuben ist ja bei vielen = hoffnung.......

der bote mit den "schlechten" nachrichten ist nie gerne gesehen....

Posting 1 bis 25 von 270
1 2 3 4 5 6

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.