Bewegung und gesunde Ernährung als Verjüngungsstrategien

  • In seinem Buch beschreibt Martin Halle, wie man mittels gesunder Ernährung und Bewegung sein Leben verlängern kann.
    foto: mosaik verlag

    In seinem Buch beschreibt Martin Halle, wie man mittels gesunder Ernährung und Bewegung sein Leben verlängern kann.

  • Der Titel des Buchs trügt: Es geht nicht ums Fahrradfahren, sondern generell um einen gesünderen Lebensstil.
    foto: mosaik verlag

    Der Titel des Buchs trügt: Es geht nicht ums Fahrradfahren, sondern generell um einen gesünderen Lebensstil.

Sportmediziner Martin Halle zeigt in seinem Buch "Zellen fahren gerne Fahrrad", wie wir dem Altern entgegensteuern können

Das Alter spiegelt nur bedingt die körperliche und geistige Fitness wider - Schlüsselfaktor bis ins hohe Alter ist vielmehr der Zustand unserer Gefäße. In seinem neuen Buch erklärt der Münchner Präventions- und Sportmediziner Martin Halle, wie ein schlechter Lebensstil die Gefäße und damit den ganzen Körper vorzeitig altern lässt.

Für Halle wird die Frequenz bahnbrechender medizinischer Innovationen künftig deutlich abnehmen, weshalb die Zukunft der Medizin vielmehr in der Vorbeugung von Krankheiten als in deren Therapie liege: "Nichts ist schlimmer, als reparieren zu müssen, wo doch Vorsorge und guter Lebensstil vieles verhindern hätten können."

"Verjüngungsstrategien" Bewegung und Ernährung

Der Titel des Buchs trügt: Es geht nicht ums Fahrradfahren, sondern generell um einen gesünderen Lebensstil. Halle, der auf Herz-Kreislauf-Erkrankungen spezialisiert ist, erklärt leicht verständlich die Grundlagen über unser Gefäßsystem und das Altern; er analysiert, wie sich der persönliche Lebensstil auf die Gesundheit auswirkt. Mit übersichtlichen Grafiken zeigt er auf, in welchem Ausmaß etwa Übergewicht oder Rauchen die eigene Lebenserwartung vermindern. 

Um sein Leben zu verlängern und  möglichst lange gesund zu bleiben, empfiehlt Halle (einmal mehr) die "Verjüngungsstrategien" Bewegung - etwa Radfahren -  und gesunde Ernährung, die das Risiko für Krankheiten und einen vorzeitigen Tod deutlich verringern können.  Mit seiner "E-Punkte-Formel" (nach den Endothelzellen, die in "möglichst optimalem Zustand“ bleiben sollen), bietet der Autor ein Programm, das zu einem gesünderen Lebensstil verhelfen soll. Auch ein kurzer Selbsttest findet sich im Buch, mit dem man das eigene biologische Alter errechnen kann.

Gesundheit liegt in der eigenen Hand

Dass Sport und gesunde Ernährung das Leben verlängern können, ist nicht neu. Halles Buch ist jedoch einmal mehr eine Erinnerung, dass man die eigene Gesundheit und das Wohlempfinden zu großen Teilen selbst in der Hand hat. Und daran kann man sich gar nicht oft genug erinnern. (fbay, derStandard.at, 24.7.2012)

Zellen fahren gerne Fahrrad
Mit gesunden Gefäßen länger jung bleiben
Martin Halle
208 Seiten, 20,60€
mosaik-Verlag  
ISBN: 978-3-442-39225-4 

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 55
1 2

"Auch ein kurzer Selbsttest findet sich im Buch, mit dem man das eigene biologische Alter errechnen kann."

lieber nicht, ich will an die formel "man ist so jung wie man sich fühlt" glauben, mein mantra lautet außerdem "ich bin gesund". brauch kein buch, tipps gebe ich selber. bitte zuerst zahlen, dann frage posten.

frage

manchmal fühle ich mich wie 80, manchmal wie 10.
wie alt bin ich wirklich? und warum?

sehr geehrter politisch verfolgt!

ihre einschätzung kann ich anhand ihrer postings bestätigen. ich gratuliere, was sie schildern ist im bereich des normalen, achten sie darauf sich nicht wie ein 10-jähriger zu benehmen, wenn sie sich wie 80 fühlen. bleiben sie wie sie sind!

allerhöchstverehrte mirabelle l.,

ich danke ihnen für diese beruhigenden worte, die auf mich fast wie komplimente wirken. allerdings beunruhigen sie mich auch ein wenig, denn ich will ja gar nicht normal sein. ist das normal?

stets der ihre, pv

es ist so in der tat

es ist normal nicht normal sein zu wollen, beunruhigender wäre es, normal sein zu wollen. entspannen sie sich!

beste grüße
mirabelle

entspannen sie sich!

vor all den leuten im büro? oder was meinen sie jetzt?

ich dachte sie wollten nicht normal sein?

ja gut

aber doch nicht sooo....

schade, wäre originell!

das allerdings schon

verdammt , warum sagt ihr mir das erst jetzt!!

ist es leicht schon zu spät?

Für einen Menschen, der einen "risikoreichen" Lebensstil pflegt, ..

....gibt es nichts Frustrierenderes, als ihm zu sagen, er soll seinen Lebensstil oder gar sein Leben ändern. Das wüsste er selber, und da helfen auch 100 Tabellen nichts, so richtig sie sein mögen.

Wenn man ihm hingegen vermitteln kann, dass kurze aber "gesunde" Bewegungs-, Ernährungs- und Entspannungsimpulse über den Tag hinweg eingestreut, ihm Spielräume für das Ausleben seiner "schlechte" Angewohnheiten ermöglichen und seine Gesundheit verbessern, steigt die Complience und Motivation gleich an.

Und so ein Mensch wird dann von sich aus so manche ungesunde Angewohnheit ablegen, weil der Gewinn an Lebensqualität spürbar ist.

Na, wer hätte das auch nur geahnt...

In der Rubrik Standard/Gesundheit gibts mittlerweile wirklich jeden Tag mindestens eine Meldung, die meine gesamte Denkweise auf den Kopf stellt.

Super und weiter so!

Echt? Bewegung und gesunde Ernährung sind gesund??

Jetzt fehlt nur noch eine Studie darüber, dass Alkohol in der Schwangerschaft schädlich fürs Kind ist ...

oh, warte ...

Bewegung & gesunde Ernährung....

Also,setzt Euch auf's Rad'l,Aufzüge tunlichst meiden,denn schon der selige Herzspezialist NAVRATIL sagte das sehr treffend.....
Bis "bald"!?

>Zellen fahren gerne Fahrrad<

verdammt jetzt werd ich doch 90

Verjüngung.....

funktioniert einfach - von natur aus - nicht! Ist einfach blödsinn! Jeder der einen hauch von ahnung über zellen, dna, etc hat!
Reisserischer Schwachsinn!
Bestenfalls verlangsamung des alterungsprozesses!

Stimmt genau

Alle wollen einem einreden, dass man alt werden verhindern kann.
Und dass Bewegung und gesundes Essen besser sind, als mit 140 kg Körpergewicht 60 Chick am Tag zu rauchen? Echt?
what else is new?
Da brauch ich keinen Wissenschaftler dazu, der mit einem unnötigen Buch Geld verdient.

Das ist jetzt ein Extrembeispiel:

diese Dame ist 75 Jahre alt und betreibt Bodybuilding.
Bodybuilding wird oft durch die extrem Übertrainierten und mit Hormonen vollgepumpten Körper gezeigt, aber es gibt auch ein Klientel dass das Hantelschupfen in gemässigtem Ausmassen macht.

Prinzipiell gehts ja darum, dass man sich bewegt und sich fit hält. Wie ist ja jedem überlassen. Durch Bewegung wird der Körper besser mit Sauerstoff versorgt und das hilft bei der Regeneration.

http://www.bbszene.de/board/sho... p?t=210399

Das ist so gemeint: Wenn Sie langsamer altern als ihr gleichaltiger Nachbar, dann sehen Sie im Vergleich zu ihm jünger aus, und da man die Geschwindigkeit des Alterungsprozesses aktiv beeinflussen kann, spricht man von "verjüngen".

dann sollte es auch genau so gesagt werden! und nicht von "verjüngung" geschafelt werden. verjüngung heisst umkehrung des alterungsprozesses! und das gibts nicht. mutation ist und bleibt mutation - die bekommen sie nie wieder weg - und die anhäufung von mutationen = biologisches altern.
im übrigen wiederholen Sie meine worte! "verlaangsamung des alterns"

Ja eh,

nur wenn du das 357834 ste Buch über Ernährung und Fitness schreibst musst du dir irgendeinen plakativen Schwachsinn einfallen lassen damit du doch irgendwie auf die Gesundheitsseiten kommst. Marketing ist alles.

Entspann dich.

Deine Unentspanntheit macht auch alt. ;-)

"dann sollte es auch genau so gesagt werden!" - genau, weil es ja genügend menschen gibt die nicht sinnerfassend lesen können bzw einfache zusammenhänge nicht kombinieren können. :)

Posting 1 bis 25 von 55
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.