Kulturdenkmäler - bedroht und zerstört

Ansichtssache

Seit mehr als einem Jahr bekämpfen sich Oppositionelle und Truppen von Präsident Bashar al-Assad in Syrien. Neben tausenden Toten und schweren Zerstörungen an Gebäuden sind auch Schäden an kulturell und historisch wichtigen Objekten zu beklagen. Die Gruppe "Le patrimoine archéologique syrien en danger" hat sich zum Ziel gesetzt, diese Schäden zu dokumentieren.

foto: adasa shab homsi

Schwere Schäden an der Kirche Umm al-Zinar in Homs.

foto: le patrimoine archéologique syrien en danger

Das Gebäude wurde von mehreren Granaten getroffen, in der Folge brach ein Brand aus.

foto: adasa shab homsi

Auch das Innere der Kirche, die auf das erste christliche Jahrhundert zurückgeht, wurde verwüstet.

foto: adasa shab homsi

Das Homser Stadtviertel Bab al-Dreb wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Zahlreiche teils jahrhundertealte Gebäude wurden schwer beschädigt.

foto: adasa shab homsi

Auch Moscheen - wie die Qasim-al-Attasi-Moschee im Stadtviertel Bab Tadmer - wurden Opfer der Verwüstung.

foto: le patrimoine archéologique syrien en danger

Der verwüstete Innenraum der Moschee Oumar an-Nebhani in Bab Tadmer.

foto: le patrimoine archéologique syrien en danger
foto: adasa shab homsi

Die Aufnahmen vom 24. Juni zeigen schwere Schäden an der römisch-katholischen Kirche in Homs.

foto: le patrimoine archéologique syrien en danger

Bilder vom Homser Suq - vor der Revolution und nach Ausbruch der Kämpfe.

foto: adasa shab homsi
foto: adasa shab homsi

Eine Spur der Verwüstung vor der Kaab-al-Ahbar-Moschee in Homs. (red, derStandard.at, 24.7.2012)

 


Links

Le patrimoine archéologique syrien en danger

Lens Young Homsi

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 32
1 2
da krampft sich mein herz zusammen

guter foto-artikel, schrecklicher inhalt.

ich waere dafuer, aus diesem thema eine ganze serie zu machen, denn leider ist syrien nicht das einzige land mit diesem problem.

man koennte mit dem irak anfangen...

Frueher bombardierte man staedte selbst . . .

"anglo american" massenvernichtung in deutschland .

jetzt macht man es mit diplomatie-falschverklagung-

bedrohung-und gezielte demokratisierung und

buergerkriegentfaltung . . . . . . . .

Die isis haben die "formula":"wir verteidigen uns doch

nur".

jaja und die "ostküste" bzw "finanzindustrie". dass die diktatorenversteher aus der rechtsextremen ecke kommen ist bekannt.

Bürgerkrieg ?
In Syrien kämpfen Breiviks gegen die Regierung

Wenn Sie da Assads Folter- und Terrorregime mit der menschenrechtlich einwandfreien norwegischen Regierung vergleichen wollen, dann haben Sie damit aber feste danebengegriffen.

naive obrigkeitshörige diktatorenversteher bringen nur soloch jämmerlich realitätsferne vergleiche.

Schaut ja schlimm aus...aber nichts, was man nicht wieder

zusammenflicken könnte.

Nur Tote lassen sich halt nicht mehr restaurieren.
Das ist die wahre Katastrophe...

und wie schaut es im Irak aus??

erkundige dich doch selbst oder bist du dazu nicht fähig?

..die kann man

wieder aufbauen. Hetzt die leute nicht noch mehr auf gegeneinander !!!

grüsse

Kriegsdenkmähler erinnern uns an die Blödheit unserer Vorfahren

sowas gehöhrt im Licht der wahren Bedeutung betrachtet, und wenn künstlerisch wertlos - zerstört!

..muslime zertören keine kirchen,

...weil sie schlicht und einfach diese ebenfalls für gotteshäuser betrachten. Bedienen sie sich der ruhmreichen referenzliste der geschichte in dieser frage.

Es ist entweder unterschwellige hetze oder schlicht fahrlässige dummheit aus unwissenheit dieses "bild" zu thematisieren.

Muslime zerstören keine kirchen aus religiösen motiven heraus !!!, deshalb gehört der artikel mit der kühlen SACHLAGE untermalt, die leider hier FEHLT.

MfG

Zerstörung von Kulturdenkmälern

Leider zerstören wir in Europa und natürlich in Ö.ständig solche Denkmäler,und wenn es nur Kriegsdenkmäler sind.

Bei uns gibts dafür Kommissionen...

TROXXEL!

Es muss uns bewusst sein dass der Sprengstoff der dieses angerichtet hat aus den Arsenalen von Europa und den USA stammt

es ist allen klar dass "ihr" nur quatsch postet.

Und die Saudis? Oder sind die auch sowas wie der Jeti?

wohl mehr aus russland, das an der syrischen mittelmeerküsten einen flottenstützpunkt unterhält und china.

Russland haben Sie vergessen.

ähm .. wo liegt Moskau?

Sie wissen aber schon, wie er's gemeint hat, oder?

Selbst wenn Moskau in Europa liegt, zählen Sie Russland also zu welchem Kontinent!?

http://de.wikipedia.org/w/index.p... red%29.svg

Posting 1 bis 25 von 32
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.