Von Bank-Schweinen, Museums-Füchsen und NASA-Bären

Ansichtssache
16 Postings
Bild 1 von 10
foto: apa/raiffeisenbank bruck-carnuntum

Ein Wildschwein hat nachts die Raiffeisenbank-Filiale in Hainburg an der Donau in Niederösterreich besucht. Eine Überwachungskamera hielt Medienberichten zufolge fest, dass es das Tier schaffte, die verschlossene Schiebetür zum Foyer aufzudrücken. Nachdem sich das Wildschwein ein paar Minuten "umgeschaut" hatte, verließ es die Bank wieder, ohne großen Schaden anzurichten. 

weiter ›
Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.