Krebskongress in Wien

11. Juli 2012, 10:22
posten

Im kommenden Herbst wird Wien zum Zentrum der europäischen Onkologie

Mehr als 17.000 Teilnehmer aus über 120 Ländern werden in der österreichischen Bundeshauptstadt (Austria Center Vienna) zum 37. Kongress der European Society for Medical Oncology (ESMO) erwartet. Mehr als 220 Stunden wissenschaftliches Programm, 140 wissenschaftliche Sitzungen, mehr als 300 Vortragende, rund 2.200 eingereichte Abstracts - das sind einige der Eckdaten des wissenschaftlichen Großereignisses, auf dem die wichtigsten Fortschritte aus allen Bereichen der Krebsforschung präsentiert werden.

Themenvorschau

  • Genomforschung eröffnet neue Perspektiven in der Krebstherapie
  • Personalisierte Medizin steigert die Wirksamkeit onkologischer Behandlungen
  • Spezielle Fragen der Krebstherapie bei jungen Frauen
  • Prävention und Früherkennung: Neue wissenschaftliche Erkenntnisse zu Fragen wie erblicher Belastung oder Screening-Programmen in Europa
  • Neue Krebsmedikamente: Unterschiede in Zulassung und Kostenerstattung in Europa
  • Zugang zu effizienter Schmerzmedikation für Krebspatienten (red, derStandard.at, 11.7.2012)
Share if you care.