Nottingham Forest in arabischer Hand

11. Juli 2012, 10:06
33 Postings

Geschäftsleute aus Kuwait übernehmen die Geschicke des in der zweiten englischen Liga engagierten Vereins

London  - Der englische Fußball-Traditionsclub Nottingham Forest steht ab sofort in arabischem Besitz. Die aus Kuwait stammenden Geschäftsleute Fawaz, Abdulaziz und Omar Al-Hasawi übernahmen am Dienstag die Geschicke des in der zweiten Liga engagierten Vereins. Der im Februar verstorbene Besitzer Nigel Doughty hatte Nottingham im Herbst des vergangenen Jahres zum Kauf angeboten.

"Wir werden uns bemühen, die Reds wieder an die Spitze zu führen", gaben die Geschäftsmänner auf der Homepage des Clubs bekannt. 1979 gewann Nottingham im Finale gegen Malmö FF erstmals den Europacup der Landesmeister. Ein Jahr später glückte Forest gegen den Hamburger SV sogar die erfolgreiche Titelverteidigung. Aus der Premier League stieg der einmalige Meister (1978) zuletzt 1999 ab. 2005 folgte sogar der Absturz in die dritte Liga. Seit 2008 ist Forest wieder zweitklassig. (APA/Reuters, 11.7.2012)

Share if you care.