UniCredits Board verabschiedet Plan zur Umstrukturierung

10. Juli 2012, 18:40
posten

Rom - Der UniCredit-Board hat am Mittwoch einen Plan für eine interne Neuorganisierung verabschiedet, der ab 2013 operativ werden soll. Mit dem Plan sollen die Kontrollsysteme des Mutterkonzerns gestärkt werden. Die Gesellschaften in den verschiedenen Ländern, in denen UniCredit präsent ist, sollen stärkere Kompetenzen erhalten, hieß es in einer Presseaussendung der UniCredit. UniCredit ist die Mutter der österreichischen Bank Austria.

In den westeuropäischen Ländern wird die Division "Corporate and Investment Banking" ihren Fokus verstärkt auf multinationale Gesellschaften und große Kunden setzen. Mit der Neuorganisierung sollen die Aktivitäten der Bank sowohl global, als auch lokal vereinfacht werden. Das Netz in Italien soll effizienter organisiert werden, so dass Beschlüsse rascher ergriffen werden können, hieß es. (APA, 11.7.2012)

Share if you care.