Wein, Weib und Gedränge

10. Juli 2012, 19:03
30 Postings

Ein Model von vor zehn Jahren hatte Ellen Ledermüller nicht eingeladen. Schade eigentlich - denn Ledermüller bat Dienstagmittag in Bad Vöslau zum Jubiläumsshooting ihres "Jungwinzerinnenkalenders". Der ist eines von 1000 Amateur-Pin-up-Blattwerken mit Models aus einem Branchenumfeld.

Dass das in Wirklichkeit seit Jahren keine Story ist, wussten vor Ort wirklich alle. Aber trotzdem rangelten sieben TV-Teams (drei allein vom ORF), gut 15 Fotografen und sogar die APA um Dessousfotos und Wuchteln von Dieter Chmelar.

Wieso? Weil Ledermüller PR-Frau ist. Sie weiß, dass alle kommen, wenn auch die anderen kommen - wurscht, wie sehr das Nichts da nichtet.

Freilich: Nicht nur in Adabei-Land - nur darf man das anderswo nicht laut sagen. (rott, DER STANDARD, 11.7.2012)

  • Auch im Kalender tragen die jungen Winzerinnen typische Arbeitskluft.
    foto: thomas rottenberg

    Auch im Kalender tragen die jungen Winzerinnen typische Arbeitskluft.

Share if you care.