Steve Wozniak: "Ich will ein Surface haben"

In Chile äußert sich Wozniak zu Microsofts Tablet und Kim Dotcom

Beim Entel Summit in Chile wurde Steve Wozniak nach seiner Meinung zu Microsofts Tablet gefragt und sagte: "Ich sehe, dass bei Microsoft viel Zeug im Consumer-Breich kommt. Viele Leute sagen, dass Microsoft seit Jahren keinen Erfolg hat. Aber die Xbox ist ein Erfolg, auch Kinect". Wozniak meint, dass das Erscheinungsbild der neuen Microsoft-Produkte sehr gut sei. "Ich will ein Surface nutzen. Ich will es haben", vertröstet die Journalisten mit einem genaueren Urteil des Tablets aber auf einen späteren Zeitpunkt. "Ich bilde mir mein Urteil nicht über das, worüber ich  ausschließlich gelesen habe"

Verrückte Anschuldigungen

"Bürgerrechte und Menschenrechte sind mir sehr wichtig, besonders im Technologie-Bereich. Ich war einer der Mitbegründer der Electronic Frontier Foundation", so Wozniak. Daraufhin betont er, dass Kim Dotcom ein erfolgreiches Filesharing-Service hatte, mit dem er so erfolgreich war, dass er für seine Sportwagen und Rennwagen berühmt wurde. Sein Lebensstil habe ihn zu einem einfachen Ziel gemacht. Steve Wozniak verstehe zudem nicht, warum sich die US-Regierung diese verrückten Anschuldigungen ausdenken würde. 

Das Video seiner Aussagen ist auf YouTube zu finden:

 

(iw, derStandard.at, 10.7.2012)

Share if you care