Indonesien will deutsche Panzer haben

10. Juli 2012, 11:31
15 Postings

Merkel: keine Details - Deutsche Kanzlerin optimistisch bei Überwindung der Schuldenkrise

Jakarta - Indonesien will deutsche Leopard-2-Kampfpanzer kaufen. Nach einem Gespräch mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel in Jakarta sagte Staatspräsident Susilo Bambang Yudhoyono am Dienstag auf die Frage, ob Medienberichte über eine indonesische Anfrage nach 100 Panzern diesen Typs stimmten: "Alles, was wir nicht allein machen können, müssen wir kaufen von befreundeten Staaten." Das seien zum Beispiel die USA, Australien "und jetzt Deutschland".

Die deutsch-indonesische Verteidigungszusammenarbeit sei Bestandteil der sogenannten Jakarta-Erklärung, die bei Merkels Besuch fortgeschrieben worden sei. Merkel sagte, es habe keine Gespräche über Details gegeben.

Yudhoyono kündigte an: "Alles wird transparent und offen gemacht." In Deutschland entscheidet allerdings der geheim tagende Bundessicherheitsrat über Rüstungsgeschäfte und gibt die Beschlüsse erst im Jahresbericht bekannt.

Vor Merkels Besuch war in deutschen Regierungskreisen zurückgewiesen worden, dass ein Export der Panzer angebahnt werden könnte. Unter Berufung auf die "Jakarta Post" hatten jedoch mehrere Medien berichtet, Indonesien wolle 100 gebrauchte Panzer kaufen. Die ersten 15 sollten im Oktober geliefert werden.

Yudhoyono versicherte: Er werde nie Waffen gegen das eigene Volk einsetzen. In den Jahren der Wirtschaftskrise habe Indonesien in soziale Projekte investieren müssen. Für die Verteidigung sei kein Geld vorhanden gewesen. Jetzt sei die Ausrüstung veraltet. Die indonesische Armee müsse modernisiert werden, um dem Land eine stabile Verteidigung zu garantieren.

Außerdem äußerte sich Merkel optimistisch bezüglich Überwindung der Euro-Schuldenkrise. Deutschland habe mit der Finanzkrise 2008 und 2009 das Schlimmste überstanden. "Deutschland hatte in der Krise von Lehman-Brothers einen Wirtschaftseinbruch von fünf Prozent im Jahr 2009. Das war der schwerste Wirtschaftseinbruch, den wir in der 60-jährigen Geschichte der Bundesrepublik überhaupt hatten", sagte sie. Sie mahnte zwar: "Wir sind immer noch nicht aus der Krise ... heraus. Wir haben aber viel gelernt und ich glaube, wir werden sie überwinden." Sie spüre auch das Vertrauen anderer Staaten wie Indonesien in Europa. (APA, 10.7.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Angela Merkel unterhält sich mit dem indonesischen Staatspräsidenten Susilo Bambang Yudhoyono.

Share if you care.