Handy-Verbot: Facebook feuert Yoga-Lehrerin

10. Juli 2012, 10:30
81 Postings

Hatte Mitarbeitern verboten Smartphones im Kurs zu checken

Facebook ist um die Ausgeglichenheit seiner Mitarbeiter bemüht. So hat das soziale Netzwerk im März eine eigene Yoga-Lehrerin engagiert. Dass diese jedoch Smartphones aus ihrer Klasse verbannt, hat dem Unternehmen nicht geschmeckt.

Facebook-Mitarbeitern nichts verbieten

Laut dem San Francisco Chronicle habe sich unter anderem eine Kursteilnehmerin beschwert, dass sie den Raum verlassen musste um ihr Smartphone benützen zu dürfen. Daraufhin sei Joga-Lehrerin Alice Van Ness entlassen worden. Offenbar war ihr zuvor als Anweisung seitens ihrer Agentur gegeben worden, den Facebook-Mitarbeitern nichts verbieten zu dürfen.

"Nicht die US-Regierung"

Die Entlassung bei Facebook soll Van Ness laut Bericht auch ihren Job als Yoga-Lehrerin bei Cisco gekostet haben. Die 35-Jährige verstehe den Aufstand um das Handy-Verbot nicht: "Kann das nicht eine halbe Stunde warten?" Es sei schließlich nicht die US-Regierung oder ein Angriff der Russen, sondern nur Facebook, so Van Ness. Facebook habe den Vorfall nicht kommentieren wollen. (red, derStandard.at, 10.7.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    "Heraufschauender Hund", aber bitte ohne Handy-Störung.

Share if you care.