Euro schwächer

10. Juli 2012, 17:23
posten

Wien - Der Euro hat gegen den US-Dollar am späten Dienstagnachmittag weiter nachgegeben. Gegenüber den anderen Leitwährungen tendierte die Gemeinschaftswährung ebenfalls schwächer.

Um 17.00 Uhr hielt der Euro bei 1,2254 Dollar nahe seines jüngst markierten Zwei-Jahres-Tiefs. Nachdem er im Mittagshandel klar über die Marke von 1,23 Dollar geklettert war, gab er im Nachmittagsverlauf wieder zusehends Terrain ab und rutschte gegen 16.40 Uhr auf sein Verlaufstief bei 1,2245 Dollar ab.

Ungeachtet des Beschlusses der Euro-Finanzminister, bereits im Juli eine erste Hilfszahlung in Höhe von 30 Mrd. Euro an Spanien für dessen maroden Banksektor zu leisten, überwiege das Misstrauen gegenüber dem Euro, sagten Marktbeobachter. Ein Unsicherheitsfaktor sei auch die Verhandlung über die Eilanträge gegen den Euro-Rettungsschirm ESM und den Fiskalpakt vor dem deutschen Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe. Letztlich hätten aber technische Faktoren für die Kursentwicklung verantwortlich gezeichnet, hieß es. (APA, 10.7.2012)

Share if you care.