Fabulöse Lehrstunde von Wiggins

9. Juli 2012, 18:16

Tour-Topfavorit baute Gesamtführung mit Sieg im Zeitfahren aus - Vorjahressieger Evans regelrecht deklassiert

Besancon/Frankreich - Topfavorit Bradley Wiggins hat einen wichtigen Schritt in Richtung seines ersten Tour-de-France-Sieges gemacht. Der 32-jährige Brite vom Team Sky baute seine Gesamtführung bei der Frankreich-Rundfahrt am Montag mit einem Sieg im Zeitfahren von Arc-et-Senans nach Besancon (41,5 km) deutlich aus. Wiggins nahm seinem ersten Verfolger Cadel Evans 1:43 Minuten ab und führt nun 1:53 vor dem Vorjahressieger.

Platz zwei im Kampf gegen die Uhr ging an Wiggins' Sky-Teamkollegen und Landsmann Christopher Froome, mit 2:07 Minuten Rückstand neuer Gesamtdritter. Dahinter folgen in der Gesamtwertung der frühere Vuelta-Sieger Vincenzo Nibali aus Italien (+2:23 Min.) sowie der Russe Denis Mentschow (+3:02). Am Dienstag steht der erste Ruhetag der 99. Tour-Auflage auf dem Programm, danach folgen zwei schwierige Alpenetappen. (APA, 9.7.2012)

Ergebnisse der 99. Tour de France vom Montag:

9. Etappe, Arc-er-Senans - Besancon (Einzelzeitfahren, 41,5 km): 1. Bradley Wiggins (GBR) Sky 51:24 Min. - 2. Christopher Froome (GBR) Sky +0:35 Min. - 3. Fabian Cancellara (SUI) RadioShack +0:57 - 4. Tejay Van Garderen (USA) BMC 1:06 - 5. Sylvain Chavanel (FRA) Omega Pharma 1:24 - 6. Cadel Evans (AUS) BMC 1:43 - 7. Peter Velits (SVK) Omega Pharma 1:59 - 8. Vincenzo Nibali (ITA) Liquigas 2:07 - 9. Denis Mentschow (RUS) Katjuscha 2:08 - 10. Andreas Klöden (GER) RadioShack 2:09. Weiter: 153. Bernhard Eisel (AUT) 8:25

Gesamtwertung: 1. Wiggins 39:09:20 Std. - 2. Evans +1:53 Min. - 3. Froome +2:07 - 4. Nibali 2:23 - 5. Mentschow 3:02 - 6. Haimar Zubeldia (ESP) RadioShack 3:19 - 7. Maxime Monfort (BEL) RadioShack 4:23 - 8. Van Garderen 5:14 - 9. Jurgen van den Broeck (BEL) Lotto 5:20 - 10. Nicolas Roche (IRE) AG2R 5:29. Weiter: 143. Eisel 56:42

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 57
1 2

an alle die nur über die bösen radl doper lästern, so geht man inanderen Sportartenmit doping um:

"US-Torfrau Solo wegen Dopings verwarnt

US-Torfrau Hope Solo ist nach einem positiven Dopingtest mit einer Verwarnung davongekommen. Die 30-Jährige wurde positiv auf das verbotene Diuretikum Canrenon getestet, gab die US-Anti-Doping-Agentur (USADA) am Montag bekannt.

Solo versicherte glaubhaft, dass sie das Mittel unwissentlich als Teil eines von ihrem Hausarzt verschriebenen Medikamentes eingenommen hatte. Die Torfrau, einer der Stars im Team das Olympiasiegers von 1996, 2004, und 2008, darf bei Olympia in London antreten."

Fussballer!!! Verwarnung!!!! uhh

"...als Teil eines von ihrem Hausarzt verschriebenen Medikamentes eingenommen hatte. "

wenn es eine ausrede sein sollte, dann aber schon eine deutlich bessere als: ich habe ein kontaminiertes steak gegessen...

Hm, wie soll einer Torhüterin irgendein Doping helfen? Sie braucht weder eine besondere Ausdauer noch Kraft!

Was ist das für eine Rechtsauffassung?

1) Ist es jetzt wichtig welche Wirkung ein Mittel hat?
Ist es nicht so, dass, wenn man eine Dopingregel hat, diese zur Geltung kommt, wenn ein Konsum nachgewiesen wird?
Zusatz: Welche nachweisliche Wirkung haben 0,000xyzng Clenbuterol? Also Freispruch oder Verwarnung nach Ihrer sehr persönlichen und absolutistischen Judikatur?

2) Gleiches Recht für alle? Oder doch animal farm?

Natürlich braucht man als Torhüter Fähigkeiten, die durch geeignetes Doping verbessert werden können, Schnellkraft etwa.

Doppelmoralist1

Alle Radfrennahrer pauschal verurteilen, aber eine Torhüterin mit positivem Test sowas von in Schutz nehmen.

Was hat das mit Doppelmoral zu tun, ist nur die einfache Erklärung warum sie u.a Freigesprochen wurde! Doping führt bei einer Torfrau zu keiner Leistungsteigerung wie schon oben erklärt.

nein, es erklaert

nur, wie mit zweierlei Massen gemessen wird. Es ist voellig unerheblich, obs ihr hilft oder nicht, sie hat gedopt und gehoert daher gesperrt. Punkt.

Ist der Verstand recht gering ausgeprägt? Warum sollte wer dopen wen es einem nichts bringt? Deshalb absolut nachvollziehbar dass die USADA der Angeklagten glaubt das Mittel unwissentlich, über ein vom Hausarzt verschriebenes Rezept, genommen zu haben.

und morgen kommt der weihnachtsmann

mir scheint

eher, dass dein Rechtsverstaendnis gering ausgepraegt ist. Ihre Ausrede war ja nicht, dass es sowieso nix hilft, das hast Du geschrieben (und damit bewiesen, dass Du von den verschiedenen Moeglichkeiten des Dopings null Ahnung hast)

Ich bin bekennder Fan des Radsports und besonders der TdF.

Allerdings kommt bei mir schön langsam wieder ein mulmiges Gefühl auf, wenn ich den wiggle und den froome beobachte. Wenn die beiden jetzt ohne Probleme durch die Alpen komme, hege ich Zweifel, ob das alles mit rechten Dingen zugeht. Der Unterschied ist zu krass.

Ich hoffe, ich täusche mich!

froome deklassiert cancellara im einzelzeitfahren. ein bahnradspezialist wird zum bergfloh. soso die tour de farce läuft wieder. die duelle zwischen dopestrong und ampULLE waren wenigstens noch spannend zum zuschauen. derzeit kann man ja nur zuschauen wie der hinterradlutscher evans vom froome bei einer bergankunft vernascht wird. und das obwohl dieser dauernd tempoarbeit leiten musste.
was bleibt sind allein die schönen landschaftsaufnahmen.

unglaublicher Ritt von Wiggins. Wahnsinn.

ja, Teneriffa ist sicher schön für Rennradfahrer. Jede Menge Bergstraßen, meist gut asphaltiert und die Autofahrer dort nehmen mehr sicher Rücksicht als in Österreich. :)

Wenn Wiggins beim zweiten Zeitfahren eine ähnliche Leistung in den Asphalt brennt, dann kann er dazwischen die Berge ruhig angehen ^^

2 Min sind für Evans locker drinnen

Am Mittwoch kann er bei km 148 attackieren, bei der Abfahrt vom Col du Grand Colombier nach Lochieu ist für den bekannt schwachen Abfahrer Wiggins locker eine Minute drinnen, nach dem Col de Richemond ist noch eine schöne Abfahrt wo wieder einies drinnen ist. Mich würde es schwer wundern, wenn am Mittwoch Abend der Vorsprung von Wiggins noch bei knapp 2 Min wäre.

stimmt.

sollte Evans allerdings wiedermal nicht angreifen wollen, kann er die Tour vergessen. Er muesste rund 5 minuten gutmachen auf Wiggo, vor dem 2ten. Zeitfahren.
und nicht vergessen, Nibali ist von den Top ten der beste Abfahrer.

bin gespannt

lasst euch doch nicht von den idioten provozieren, die dauernd von doping reden, die sind mit ihrem leben unzufrieden und wollen nur stänkern.

ein alter Armstrong Fan??

...

ArmstrongFan, ja ich!!!

http://www.n-tv.de/sport/Ger... 87466.html

"Dieses Gericht wird Armstrongs Wunsch nach Publicity und Selbstverherrlichung nicht genehmigen", begründete Richter Sam Sparks seine Entscheidung.

werde ich es noch erleben,

dass ich mich über eine tolle Leistung bei der TdF freuen kann, ohne dass gleich 100 Leute "DOPING" schreien ?

Posting 1 bis 25 von 57
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.