(B)ohne Flatulenz

29. Juni 2003, 15:00
2 Postings

Natürliches Gärverfahren soll die bekannten Nebenwirkungen unterbinden

London - Bohnengenuss ohne peinliche Nebenwirkungen scheint greifbar nahe: Wissenschaftern in Venezuela ist es nach eigenen Angaben gelungen, Hülsenfrüchte einem natürlichen Gärverfahren zu unterziehen, das die unangenehmen "Side Effects" verhndert. "Diese natürliche Fermentation hat zudem noch positive Auswirkungen auf die Verdaulichkeit, Konsistenz und Geschmack", berichteten die Wissenschafter aus Caracas in der jüngsten Ausgabe der britischen Zeitschrift "Journal of the Science of Food and Agriculture".

Zu Blähungen nach dem Konsum von Bohnen kommt es, wenn Bakterien im Verdauungstrakt bestimmte Bestandteile der Hülsenfrüchte aufbrechen. Im vergangenen Jahr stellten indische Wissenschaftler ein Verfahren vor, mittels radioaktiver Bestrahlung das Problem zu verringern; ganz lösen konnten sie es aber noch nicht. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.