Palästinensische Sprecher dementieren Berichte über Waffenruhe

25. Juni 2003, 18:50
posten

CNN-Angaben "lügenhaft" - Berichte "verfrüht"

Gaza/Ramallah - Repräsentanten verschiedener palästinensischer Fraktionen haben am Mittwoch Berichte dementiert, nach denen sich die Extremistengruppen Hamas und Islamischer Dschihad zu einer dreimonatigen Waffenruhe bereit erklärt haben. Mohammed el Hindi vom Islamischen Dschihad sagte, entsprechende Berichte des US-Fernsehsenders CNN seien "lügnerisch"; es gebe noch keine Entscheidung über eine Waffenruhe.

Auch Kadura Fares von der Fatah-Bewegung des Palästinenserpräsidenten Yasser Arafat, der in der syrischen Hauptstadt Damaskus Gespräche mit Vertretern beider Extremistengruppen über eine Waffenruhe geführt hatte, nannte die Berichte "verfrüht". (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.