A1 legt Glasfasernetz in Wiener Karl-Wrba-Hof

Bis 2015 sollen 2,75 Millionen Haushalte mit dem schnellen Datennetz versorgt werden

A1 hat schnelle Glasfaserleitungen in den Karl-Wrba-Hof im zehnten Bezirk in Wien gelegt. Die Wohnhausanlage ist eine der ersten größeren Wohnbauten, die mit Glasfaseranschlüssen des Telekomanbieters bis in die Wohnungen versorgt werden. Seit Ende 2011 wurden laut Unternehmen 2,1 Millionen Haushalte mit dem "Giganetz" versorgt.

100 Mbit/s

Mit den "GigaSpeed"-Tarifen bietet A1 im Versorgungsgebiet maximal 100 Mbit/s im Download und 10 Mbit/s im Upload. Die Übertragungskapazitäten in Glasfasernetzen lassen sich künftig bei Bedarf erhöhen, ohne neue Kabel verlegen zu müssen. Bis 2015 will A1 2,75 Millionen Haushalte an das Datennetz anbinden. (red, derStandard.at, 9.7.2012)

Link

A1

  • Schnelleres Netz für den Karl-Wrba-Hof
    foto: apa

    Schnelleres Netz für den Karl-Wrba-Hof

Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behät sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.