"3": Wertkarte mit 2GB Datenvolumen um 10 Euro

9. Juli 2012, 13:06
  • SuperSIM soll die "günstigste Wertkarte Österreichs" sein
    foto: drei.at

    SuperSIM soll die "günstigste Wertkarte Österreichs" sein

3SuperSIM soll günstigste Wertkarte Österreichs werden

Flatrate-Tarife sind bei Netzbetreibern in Österreich nichts Neues. Dennoch wird zunehmend weiter auch auf vertragsfreie Wertkartentarife gesetzt. So hat der Netzbetreiber "3" die "3SuperSIM", in der 1000 Minuten, 1000 SMS und 2 GB Datenvolumen inkludiert sind. Das 3SuperSIM Superphone L kostet 10 Euro monatlich.


Bild: drei.at

Keine Bindung und Online-Aufladung

Der Vorteil des Tarifs besteht darin, dass keine Vertragsbindung herrscht. Das Startpaket, das in den 3Shops erhältlich ist, kostet 9.90 Euro und beinhaltet einen SIM-Karte, die aktiviert werden muss. Danach kann man Tarif und Zahlungsvariante auswählen. Aufgeladen werden kann die Karte mit Ladebons oder online. (iw, derStandard.at, 9.7.2012)

Links:

3

3SuperSIM

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 51
1 2
Schöner Tarif ... Aber... so leicht wird man abgezockt!

3 verschweigt dass es ein Zeitfenster gibt - vom Zeitpunkt der Aufladung bis zum Eintreffen der Bestätigungs SMS !!

Jeder Sprach - oder Datenaktivität die in diesem Zeitfenster erfolgt wird gnadenlos verrechnet zu unbekanntem Tarif.

Aus mehrmaliger Erfahrung sind die 10 EUR nach 1 od. 2 Tagen weg und es heißt: Ihr Guthaben ist aufgebraucht .. (bei 3-4 Inlansanrufen von viell 10 Minuten) Allerdings bekommt man keinen Nachweis dazu (ausser man sich zuvor auf der Website registriert). Und das haben die meisten nicht .. u. werden so ganz toll abgezockt..!!

Ist das Legitim? In Deutschland gibt es ein OGH Urteil das ein Prepaid Karte nicht ins Minus gehen darf. Hoffentlich bald auch bei uns - um solchen unlauteren Methoden ein Aus zu machen

Artikel vom 9. Juli?

Den Tarif gibt's schon eine gefühlte Ewigkeit, und auch schon seit über einem Monat für nur 10€. Wo genau ist die Neuerung, die einen eigenen Artikel rechtfertigt?

den tarif um 10 euro gibt es seit april 2012 bzw.
um 12 euro seit oktober 2011.
für die wertkarten von drei ist jetzt "hochsaison" (urlaub in italien und olympischespiele in london/ 3likehome) und daher wird jetzt fleißig werbung gemacht. das wird sich auch positiv auf die kundenzahlen von drei-österreich auswirken, die
im august veröffentlicht werden. mfg

Bezahlte Werbung also, ohne Kennzeichnung. Hab's mir eh schon gedacht.

kann man das noch als wertkarte bezeichnen? wenn ich richtig verstehe läd man mit 10€ auf und kann dann 1 monat lang das volumen benutzen. bei wertkarten wie ich sie deffiniere zahlt man 10€ und hat kein zeitlimit in dem man seine einheiten aufbraucht. würde ich so etwas wollen würde ich mir einen vertrag nehmen

über die dreiste schleichwerbung lass ich mich mal heute nicht aus...

anmerkung zu nick the name nickname:
abgesehen von der bonität, anonymität, urlaubszeit und schlichter zielgruppenunterscheidung gibt es zeitlimits bei jeder wertkarte: nach 12-13 monaten ohne aufladung läuft sie ab..
bei bob gibt oder gab es ein ähnliches mixtur-lkonstrukt mit neuer aufregung jeden monat neu und irgendwelchen umstellungen wenn man zu früh zu spät usw auflud.
das angebot ist gar nicht so übel!

wenn du die branche kennen würdest wüsstest du dass es zahlreiche menschen gibt die aus diversen gründen (zu 99% bonität) keinen vertrag bekommen. für diese leute ist das sehr wohl eine gute alternative, da die wertkarte anonym ist und von jedem gekauft werden kann! außerdem kaufen auch viele eltern ihren kindern eine solche wertkarte, da die gefahr der über die freimengen hinausgehenden kosten einfach gleich null ist. (sind die frei sms verbraucht, kostet zwar jede weitere 35cent. aber wo kein guthaben- da keine zusatzkosten!)

und auch wenn man mal einen monat nicht aufladet, geht der tarif erst dann wieder los wenn man aufgeladen hat. bei einer anmeldung zahlst du halt grundgebühr auch wenn du gar nix nutzt.

meiner Meinung nach ist der Artikel totale Schleichwerbung!

Schleichwerbung?

Ich würde sagen, das ist Werbung.

wie ist das mit diesen "einzelpreisen",

wenn man das limit überschreitet? kann man das mit der wertkarten-version verhindern? oder muss man da zumindest 20€ aufladen?
hat das schon jemand mit wertkarte gemacht?

wenn du die limits überschreitest dann wirds teuer.
Ich hatte z.bsp. das inkludierte 1 GB Datenlimit aufgebracht.. und danach waren fluxx 15€ an Restguthaben für ein paar MB weg.
Bis die Karte auf 0€ war und gar nix mehr ging.

kann ich nicht einfach nur 10€ für 1 Monat draufbuchen, so dass ich mein limit gar nicht überschreiten kann?

Ja,

das kannst du machen. dann ist nach den verbrauchten Einheiten einfach schluß.

dann werden die 30 tage neu gestartet und abgebucht..

wovon abgebucht?
ich will ja mit kreditkarte zahlen und wenn möglich nur die 10€ für ein monat > ideal für den urlaub in italien.
oder gibt's da mindestauflademengen (20€/50€)?

sie können einfach einen 10 € ladebon kaufen, dann kann da nix mehr abgebucht werden, mit kreditkarte hab ich keine erfahrung

Ich hab schon länger drei supersim und bin total zufrieden damit. Selbst im Waldviertel hab ich in den kleinsten Dörfern vollen 3g Empfang.

den hätt ich im Bezirk Wiener Neustadt und Mattersburg auch gern ...

leider schauts hier extrem Mager aus ...

Nicht jammern - handeln!

Um nur ca. 60,- Euro bekommen Sie bei A1 ein All-Inklusive-Paket das wirklich keine Wünsche mehr offen lässt.

PS: Deren 3G-Netz hat halt keine besonders gute Abdeckung - verglichen mit Drei - daber darum geht es Ihnen ja nicht

wer´s glaubt ...

war mit jedem Netz noch zufriedener als mit 3 ... günstig sind´s, das war´s dann aber auch schon!

ad "wer´s glaubt ...")

Genau so sieht mir das aus, als ob das für Sie eine Glaubensfrage wäre.

Ich für mich halte ja eher an Fakten fest. D.h. derzeit nutze ich A1 (beruflich), "besser" im Sinne von Leistungsfähiger da höherer 3G-Netzabdeckung ist aber eindeutig meine Sim-Karte von Drei.

Ich frage mich ja, was nur die Intention hinter Beiträgen wie den Ihren sein kann.

zB (sinngemäß) "jeder noch war besser ..."

Im Bezug auf 3G liegt es doch auf der Hand - 5 Min. Informations-Suche reicht, objektiv natürlich! - um festzustellen, bei welchen Technologien und Versorgungsgraden die div. Anbieter stehen.

Sich nicht an Fakten festzuhalten - wie Sie das praktizieren - das ist mir völlig unverständlich.

Herr Landrover ...

es ist ein Schmarrn sich an Fakten zu halten! Die Homepage von Drei rät mir an meiner Adresse sogar zum kauf des Drei Webcubes - und das obwohl ich im ganzen Ort nichtmal ausreichend GSM Empfang habe um telefonieren zu können! Diese Netzüberprüfung können Sie sich mit verlaub wohin stecken!

Immer unversteckter...

...wird die versteckte Werbung....

Was bringt eine HSDPA/3G Verbindung wenn die Masten so überlaufen sind das nur noch ~30kb/s zum surfen bleiben?.... So hat es mich leider auch bei BOB erwischt.. Mitten in Linz (Bahnhofsnähe), gute HSDPA Verbindunge - aber es geht genau NULL...

Posting 1 bis 25 von 51
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.