Neuer "Spider-Man"-Film erobert Kinocharts

9. Juli 2012, 12:07
16 Postings

Verweist "Ted" und "Merida - Legende der Highlands" auf die Plätze

New York - Der neue "Spider-Man" mit seinen Superkräften hat die US-Kinospitze erobert. Der Actionstreifen mit Andrew Garfield in der Hauptrolle des Spinnenmannes spielte an seinem ersten Wochenende in den USA und Kanada gut 65 Mio. Dollar (52,8 Mio. Euro) ein. Nach Angaben des "Hollywood Reporters" vom Sonntag hat "The Amazing Spiderman-Man" damit seit seinem Debüt am Dienstag in Nordamerika bereits 140 Mio. Dollar (113,9 Mio. Euro) abgesahnt.

Teddybär "Ted" hielt sich wacker, nahm in seiner zweiten Woche rund 32,6 Mio. Dollar ein und setzte sich erneut gegen den Disney/Pixar-Film "Merida - Legende der Highlands" durch. Der Animationsfilm, der vor drei Wochen auf Platz 1 eingestiegen war, belegte mit 20,2 Mio. Dollar wie in der Vorwoche Rang 3.

Neueinsteiger "Savages" musste sich mit dem vierten Rang zufriedengeben. Der neue Actionfilm von Oliver Stone sackte an den nordamerikanischen Kinokassen immerhin 16,2 Mio. Dollar ein. Ein noch schwächeres Debüt lieferte "Katy Perry: Part of Me". Trotz der persönlichen Einblicke, die der 3-D-Streifen in Leben und Karriere der Sängerin gewährt, stieg er mit nur 7,2 Mio. Dollar auf Platz 8 ein. (APA, 9.7.2012)

Share if you care.