Vollgesichtsschutz am chinesischen Strand

Ansichtssache9. Juli 2012, 10:53
195 Postings

Am Strand von Qingdao sind sie das Modeaccessoire für die trendbewusste Chinesin: Nylonmasken, die den gesamten Kopf bedecken. Die Schlitze für Augen, Nase und Mund sind die einzigen Öffnungen im Stoff.

Erfunden wurde die Maske vor etwa sieben Jahren von einer Frau aus Qingdao. Das Produkt soll den weißen Teint im Gesicht vor Sonnenlicht schützen. Die Erfindung wird mittlerweile in Massenproduktion hergestellt und kann am örtlichen Strand erworben werden. (red, derStandard.at, 9.7.2012)

Zum Thema:

dieStandard.at:
Weiß als Maß aller Dinge

Share if you care.