Zadrazil und Bell als erste ÖFB-Spielerinnen in die USA

8. Juli 2012, 13:53
11 Postings

Zwei Österreicherinnen versuchen sich in der College-Liga

Wien - Österreich verfügt erstmals über Fußball-Legionärinnen in den USA. Die beiden U19-Teamspielerinnen Romina Bell von Meister Neulengbach und Sarah Zadrazil, zuletzt Kapitänin von FC Bergheim/USK Hof, wechseln in die US-College-Liga.

Die Verteidigerin und zweifache A-Nationalspielerin Bell (19) geht nach Springfield/Massachusetts. Sie galt als Vorzeigespielerin im neuen Nationalen Zentrum für Frauenfußball des ÖFB in St. Pölten. Bei Neulengbach bekam sie schon mit 16 Jahren ihre ersten Einsätze in der Champions League.

Zadrazil (19) wechselt nach Tennessee. Sie hatte in der verpassten Qualifikation zur diesjährigen U19-Euro sechs Tore in sechs Spielen für Österreich erzielt. Die Offensivspielerin debütierte schon mit 15 Jahren im Frauenteam des USK Hof.

Die USA gelten als Vorreiterland im Frauenfußball. Ihr Nationalteam ist unter anderem zweifacher Weltmeister und dreifacher Olympiasieger und gitl deshalb als erfolgreichste der Welt. (APA/red, 8.7.2012)

Share if you care.