Konkurrenz für Janko - Abgang in Barcelona

8. Juli 2012, 12:26
41 Postings

Portugiesischer Meister verpflichtet den kolumbianischen Teamstürmer Jackson Martinez. Seydou Keita verabschiedet sich aus Barcelona

Porto - Österreichs Fußball-Teamkapitän Marc Janko erhält im Sturmzentrum des FC Porto neue Konkurrenz. Der portugiesische Meister gab am Samstag die Verpflichtung des kolumbianischen Teamstürmers Jackson Martinez bekannt. Der 25-Jährige kommt vom mexikanischen Erstligisten Jaguares de Chiapas. Porto bezifferte die Ablösesumme in einer Notiz an der Börse mit elf Millionen Dollar (8,89 Mio. Euro).

Martinez, der zuletzt auch mit mehreren englischen Premier-League-Clubs in Verbindung gebracht worden ist, erhält einen Vierjahresvertrag. Seine Ankunft ist als weiteres Anzeichen für einen Abgang von Superstar Hulk zu werten. Der Brasilianer steht auf der Wunschliste von Champions-League-Sieger Chelsea ganz oben.

Keita lässt Barcelona hinter sich

Einen Abgang verzeichnet unterdessen der FC Barcelona: Mittelfeldspieler Seydou Keita verlässt nach vier erfolgreichen Jahren den spanischen Spitzenclub. Der 32-Jährige galt als enger Vertrauter von Ex-Trainer Pep Guardiola. In der gemeinsamen Zeit holten sie mit "Barca" 14 Titel, darunter drei Meisterschaften und zwei Champions-League-Siege.

Keita kam im Starensemble allerdings nicht über die Rolle des Reservisten hinaus. Der Nationalspieler aus Mali, der 2008 vom FC Sevilla gekommen ist, soll über eine Ausstiegsklausel verfügen, weil er nicht in der Hälfte der Saisonspiele in der Startformation gestanden ist. Er wird mit dem chinesischen Super-League-Club Dalian Aerbin in Verbindung gebracht. (APA/Reuters, 08.07.2012)

Share if you care.