Erster US-Abgeordneter geht die Homo-Ehe ein

8. Juli 2012, 08:27

Hochzeit mit 300 Gästen bei Boston - 72-jähriger Barney Frank heiratet um 30 Jahre jüngeren Freund

New York  - Als erster Abgeordneter des US-Kongresses ist der Politiker Barney Frank die Homo-Ehe eingegangen und hat seinen langjährigen Freund geheiratet. Wie die Zeitung "The Boston Globe" berichtete, gaben sich der 72-jährige Politiker der Demokratischen Partei und sein 30 Jahre jüngerer Freund Jim Ready am Samstagabend in einem Vorort von Boston im US-Bundesstaat Massachusetts das Ja-Wort.

Gouverneur Deval Patrick habe die Ehe vor rund 300 Freunden und Familien-Angehörigen geschlossen. Zu den Gästen zählten dem Bericht zufolge US-Senator John Kerry und die demokratische Minderheitsführerin im Repräsentantenhaus, Nancy Pelosi. Frank ist seit 1981 Mitglied des Kongresses in Washington und war einer der ersten US-Politiker auf Bundesebene, die sich offen zu ihrer Homosexualität bekannten.

Die Rechte von Homosexuellen sind ein hochumstrittenes Thema in den USA. US-Präsident Barack Obama hatte sich Anfang Mai als erster US-Präsident offen für die Homo-Ehe ausgesprochen. Die Entscheidung über deren Einführung sollte aber den einzelnen Bundesstaaten überlassen werden, hatte er erklärt. (APA, 8.7.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 107
1 2 3
igitt, bäh, pfui.....

:-((

Woher sollen wir das wissen? Lass' dich lieber von einer kompetenten Person diagnostizieren.

Ach so, danke.

Wer wäre denn das?

und so spielt die wahrnehmung. wäre der geehelichte eine 42 jährige frau würden viele an der liebe zweifeln.

zwecks antidiskriminierung deswegen mein senf:

der will doch nur die kohle!

ps: das richtet sich weder gegen die homoehe, noch gegen paare mit hohem altersunterschied.
es richtet sich gegen jene die meinen, fremde menschen und deren gefühle/motive aufgrund eines zeitungsberichts und rudimentärer persönlicher informationen beurteilen zu können.

der wird aus sicherheitsgründen einige bundesstaaten nicht mehr betreten können...

immer wenn man sich denkt die us-amerikaner sind nur noch wahnsinnig und die geisel der menschheit kommen dann solche meldungen, wo ich mir nur denke:
cooool!

hehe, ja klar, geisel ist eher die welt in diesem sinne ...

Du

weißt dass etwas falsch gelaufen ist in deinem Leben, wenn...:

Deine Braut mehr Bart trägt als du selbst.

Und wofür hat man jetzt geheiratet-
- für die Kinder?
- wird einer Hausfrau/-mann?
- weil man mit dem Sex nicht mehr länger warten wollte?
- weil die Oma vom 72-jährigen unbedingt noch die Hochzeit vom Enkerl erleben wollte?
- oder z'wengs dem Showeffekt?

vielleicht weil man einander liebt?

nur mal so ganz wild geraten ..

Aus den gleichen Gründen, warum andere auch heiraten.
ZB, um sich gmeinsam und vor den Freunden und Familien ihre Liebe zu feiern.

nach dem lesen deinen schlauen postings weiss man gar nicht, ob dein "rechtschreib-scherz" im nicknamen wirklich absichtlich war...

Naja manche Menschen heiraten eben, weil das für sie ein Versprechen ist. Natürlich geht es auch ohne - aber gerade bei homosexuellen Pärchen ist das auch ein Zeichen gesellschaftlicher Akzeptanz. Aber darauf hätten Sie selbst auch kommen können - vorausgesetzt natürlich sie können sich vorstellen wie es ist, sich in den USA als schwul zu outen.

abseits des begrenzten horizont gibts so dinge wie:

- besuchsrecht im krankheitsfall
- erbrecht
- güterrecht
- div. fürsorgeverpflichtungen
- sozialversicherungs/pensionsrecht
- gewerberecht

... ein paar der dinge, für die wir doch wohl keinen gesetzlichen graubereich haben wollen/müssen, wenn zwei individuen sich für einander entschieden haben.

... btw ... tut auch nicht weh, und muss niemanden tangieren der sich nicht von gleichgeschlechtlichen individuen angezogen fühlt ;)

Und selbst wenn endlich mal ein Homo Präsident wird...

..würde das etwas an der Außenpolitik der USA ändern?

eine schwarz-indianische Lesbe muß es sein!

Obama ist nicht nur ein schwarzer, sondern auch ein warmer Bruder.

selbst wenn man einen zusammenhang zwischen ho und huck konstruieren kann

- sie tun den beiden unrecht. die waren beide recht helle....

natürlich nicht, oder glauben sie schwule sind bessere oder schlechtere menschen?

wird das hier jetzt immer berichtet, wenn einer der 535 Kongress-Abgeordneten heiratet?

Posting 1 bis 25 von 107
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.