Fußgänger in Bregenz von Reisebus erfasst und getötet

7. Juli 2012, 13:51
4 Postings

Der Fahrer hatte ihn im Dunklen zu spät gesehen

Bregenz - Ein Fußgänger ist in der Nacht auf Samstag in Bregenz bei einem Zusammenstoß mit einem Reisebus getötet worden. Wie die Polizei mitteilte, wurde der 42-Jährige beim Überqueren der Rheinstraße von dem Fahrzeug erfasst und auf die Straße geschleudert.

Der aus der Slowakei kommende Bus, welcher im Linienverkehr nach Zürich unterwegs war, passierte in Bregenz gegen 3.15 Uhr auf der Rheinstraße die Kreuzung mit der Prälatendammstraße, als plötzlich ein Fußgänger die regennasse Fahrbahn überqueren wollte. Der 41-jährige Busfahrer sah den Mann offenbar zu spät und konnte einen Zusammenstoß trotz Vollbremsung nicht verhindern. Der Fußgänger, ein 42-Jähriger aus Fußach (Bezirk Bregenz), wurde knapp acht Meter nach vorne geschleudert. Dabei erlitt er tödliche Verletzungen.

Da der Reisebus zur Durchführung weiterer Untersuchungen sichergestellt wurde, mussten die 49 Buspassagiere in Notunterkünften untergebracht und betreut werden. Ein Ersatzbus soll sie dann zu ihrem ursprünglichen Reiseziel Zürich bringen. (APA, 7.7.2012)

Share if you care.