Alonso Schnellster im Silverstone-Abschlusstraining

7. Juli 2012, 12:37
2 Postings

Heftiger Regen macht Veranstaltern zu schaffen - Besucher sollen nicht mit PKW anreisen

Silverstone - WM-Spitzenreiter Fernando Alonso hat seinen Ferrari im Abschlusstraining der Formel 1 in Silverstone zur Bestzeit gesteuert. Der Spanier fuhr die 5,891 Kilometer lange Runde am Samstag in 1:32,167 Minuten. Damit war Alonso 0,153 Sekunden schneller als McLaren-Pilot Jenson Button. Titelverteidiger Sebastian Vettel wurde hinter Lotus-Fahrer Romain Grosjean Vierter, sein Red-Bull-Teamkollege Mark Webber markierte die 13.-schnellste Zeit. Im Gegensatz zum Freitag blieb es während der Übungseinheit weitgehend trocken.

Vor dem neunten Saisonrennen am Sonntag (14.00 Uhr) führt Alonso die WM mit 111 Punkten an. Webber ist Zweiter mit 20 Zählern Rückstand. McLaren-Pilot Lewis Hamilton liegt mit 88 Punkten auf Rang drei, Vettel ist mit 85 Zählern Vierter. (APA, 7.7.2012)

Ergebnisse 3. Freies Training: 1. Fernando Alonso (ESP) Ferrari 1:32,167 Min. - 2. Jenson Button (GBR) McLaren-Mercedes 1:32,320 - 3. Romain Grosjean (FRA) Lotus-Renault 1:32,358 - 4. Sebastian Vettel (GER) Red-Bull-Renault 1:32,420 - 5. Kimi Räikkönen (FIN) Lotus-Renault 1:32,454 - 6. Lewis Hamilton (GBR) McLaren-Mercedes 1:32,477 - 7. Pastor Maldonado (VEN) Williams-Renault 1:32,622 - 8. Sergio Perez (MEX) Sauber-Ferrari 1:32,940. Weiter: 13. Mark Webber (AUS) Red-Bull-Renault 1:33,398 - 14. Michael Schumacher (GER) Mercedes-AMG 1:33,462

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der starke Regen in Silverstone gefährdet zwar laut Veranstalter nicht das Rennen, wohl aber die Besucher. Große Teile des Parkareals stehen unter Wasser. Fans mit einem Parkticket wurde geraten, nicht mit dem PKW anzureisen. Das Verkehrschaos hatte viele Zuseher schon die Trainings verpassen lassen.

Share if you care.