Die seltsamsten Wege künftiger menschlicher Evolution

7. Juli 2012, 17:55
18 Postings

Quo vadis, posthumane Entwicklung? Von körperlichen Modifikationen bis zum freiwilligen Aussterben der Menschheit

Was haben die beiden Kreaturen auf obigem Buchcover gemeinsam? Den Vorfahren: Beide sind genetisch gesehen Menschen - oder genauer gesagt das, was eine Mischung aus künstlichen Eingriffen und ein paar Millionen Jahren Evolution daraus gemacht haben.

... jedenfalls wenn es nach einigen von Dougal Dixons bizarreren Ideen geht. Der schottische Paläontologe und Pionier der spekulativen Biologie veröffentlichte seit den frühen 80ern einige Bildbände, in denen er fiktive alternative Wege der Evolution vorstellte. Ausgehend von Fragen wie zum Beispiel: Wie hätten sich die Dinosaurier weiterentwickeln können, wenn der Einschlag vor 65 Millionen Jahren ausgeblieben wäre ("The New Dinosaurs")? Auch an der TV-Serie "The Future is Wild" war Dixon beteiligt.

Seine schrillsten Visionen versammelte Dixon im Buch "Man After Man" aus dem Jahr 1990: Hier wird die umweltzerstörte Erde mit dem genetischen Material des letzten verbliebenen Großtiers wiederbesiedelt - dem des Menschen. Zu welchen evolutionären Ergebnissen dies im Lauf der Jahrmillionen führt, nachdem die Experimentatoren verschwunden und ihre Kreaturen auf eine Stufe geringer Intelligenz zurückgesunken sind, zeigt eines der merkwürdigsten Bücher, die je zum Themenbereich Biologie erschienen sind. In diesem Blog sind einige Seiten eingescannt:

--> Monster Brains: "Dougal Dixon - Man After Man: An Anthropology of the Future (1990)"

Eine der posthumanen Kreaturen aus "Man After Man", der weltraumtaugliche "Vacuumorph", taucht auch in einem neuen Eintrag des Blogs "Daily 10" auf, der sich den seltsamsten Wegen widmet, die die Menschheit in der Zukunft einschlagen könnte. Die Palette reicht vom vernetzten "Hive Mind" à la Borg bis zum ökologisch motivierten Freitod der Menschheit gemäß der Geisteshaltung des "Voluntary Human Extinction Movement":

--> Daily 10: "10 of the Weirdest Futurist Scenarios for the Evolution of Humanity"

(red, derStandard.at, 7. 7. 2012)

Share if you care.