Indischer UN-Soldat getötet

6. Juli 2012, 16:40
1 Posting

600 Regierungssoldaten nach Uganda geflüchtet

Kampala/Neu-Delhi - Ein Soldat der UN-Friedenstruppen aus Indien ist bei Kämpfen zwischen Rebellen und der kongolesischen Armee im Grenzgebiet zwischen der Demokratischen Republik Kongo und Uganda getötet worden. Dies bestätigte ein indischer Militärsprecher am Freitag in Neu-Delhi.

In den vergangenen Tagen haben sich nach ugandischen Angaben die Kämpfe zwischen Regierungstruppen und Rebellen intensiviert. Die bergige Region ist auch Heimat der seltenen Berggorillas. Mehr als 600 kongolesische Regierungssoldaten sind einem ugandischen Militärsprecher zufolge geflohen und haben Zuflucht in Uganda gesucht. (APA, 6.7.2012)

Share if you care.