52-Jähriger überlebte Badeunfall in Niederösterreich

6. Juli 2012, 15:51
5 Postings

Kinder zogen Mann in Ybbsitz aus dem Wasser - Reanimation erfolgreich

Ybbsitz - Zu einem schweren Badeunfall ist es am Donnerstag im Freibad Ybbsitz (Bezirk Amstetten) gekommen. Ein 52-Jähriger, den Kinder gerettet hatten, musste reanimiert werden, berichtete die NÖ Sicherheitsdirektion. Er wurde mit dem Notarzthubschrauber "Christophorus 15" ins Landesklinikum Amstetten geflogen.

Der Mann hatte laut Zeugen eine Schwimmbeckenlänge von 25 Metern durchtaucht und eine zweite in Angriff genommen. Drei Kinder bemerkten, dass er dabei auf dem Beckengrund blieb. Sie tauchten zu ihm ab und eine 14-Jährige zog ihn an die Wasseroberfläche. Der Bademeister brachte den Verunglückten an Land und begann mit der Wiederbelebung. (APA, 6.7.2012)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Der Gerettete wurde mit dem Notarzthubschrauber "Christophorus 15" ins Landesklinikum Amstetten geflogen (Symbolbild).

Share if you care.