Online-Paare ziehen schneller zusammen: Kind kommt nach 2,5 Jahren

6. Juli 2012, 13:06
9 Postings

Parship-Studie: Reden auch deutlich mehr miteinander

Wer seinen Partner im Internet kennenlernt, braucht zwar länger bis zum ersten Date als bei einer Offline-Bekanntschaft, dafür stehen die Chancen für ein schnelles Zusammenziehen gut: Im Durchschnitt leben Online-Pärchen nach 14 Monaten in einem gemeinsamen Heim, berichtete Parship am Freitag bei einer Pressekonferenz in Wien. Die Online-Partneragentur hat mit Innofact AG eine repräsentative Studie im deutschsprachigen Raum durchgeführt.

Knapp jeder fünfte webaktive Österreicher habe sich schon einmal online verliebt. Nun wurde den Angaben zufolge erstmal wissenschaftlich untersucht, wie sich diese Beziehungen entwickeln. "Hohe Zufriedenheit zeichnet diese Partnerschaften aus", hieß es. 60 Prozent der Online-Paare sind innerhalb eines Monats ein Paar. Rund ein Drittel ist verheiratet und das erste Kind kommt im Schnitt nach etwa 2,5 Jahren zur Welt. Ähnliche Wertehaltungen, Übereinstimmung im Alltag und eine intensive Kommunikation würden zu einer hohen Zufriedenheit führen."

"Das schafft das notwendige Vertrauen, um sich schneller aufeinander einzulassen"

Befragt wurden knapp 3.000 Personen im deutschsprachigen Raum, die aktuell in einer Partnerschaft leben, davon 415 Österreicher. "Bei Online-Paaren ist von Anfang an klar, dass der Wunsch nach einer langfristigen Partnerschaft zur Anmeldung bei einer Online-Partneragentur geführt hat. Das schafft das notwendige Vertrauen, um sich schneller aufeinander einzulassen", erklärte Psychologin Caroline Erb.

"Die Studie zeigt, dass Online-Paare deutlich mehr miteinander reden: über Wünsche, Konflikte oder auch Zukunftspläne. Das führt zu einem friktionsfreieren Alltag und Risikofaktoren werden minimiert", führte Erb weiter aus. "Wenn es dann zu belastenden Situationen kommt, verhalten sich aber Online- und Offline-Paare in gleicher Weise hilfsbereit und verständnisvoll."

 

Share if you care.