Software aus Wien für World Technology Award nominiert

25. Juni 2003, 14:25
posten

Suite ermöglicht "intelligente" Datenextraktion aus Web-Quellen

Wien - Für seine Technologie auf dem Gebiet der Web-Daten-Extraktion ist die Wiener Lixto Software mit einer Nominierung für den World Technology Award ausgezeichnet worden. Der Award wird in San Francisco im Anschluss an den zweitägigen World Technology Summit verliehen. In der Kategorie Information Technology - Software wurden mit Lixto insgesamt zwölf Firmen nominiert, darunter IBM und Sony.

Die von Lixto, einem Spin-off der Technischen Universität (TU) Wien, entwickelte Software Suite ermöglicht "intelligente" Datenextraktion aus Web-Quellen mit strukturierten Resultaten in maschinenverarbeitbarer Form. Mit Lixto können Informationen aus verschiedenen Quellen automatisiert extrahiert, aggregiert und strukturiert abgelegt werden. Durch die Technologie können erstmals Inhalte von komplexen Web-Applikationen automatisiert verarbeitet werden.

Neben dem Unternehmen wurde auch Lixto-Gründer Georg Gottlob von der TU Wien mit einer persönlichen Nominierung bedacht. Außer Gottlob sind darüber hinaus die Google-Gründer Larry Page und Sergej Brin sowie Tim Berners-Lee, Direktor des World Wide Web Consortiums W3C nominiert. (pte)

Share if you care.