Apples G5 - Nicht so schnell wie versprochen?

26. Juni 2003, 09:27
31 Postings

Apple weist Kritik am Testverfahren zurück – Test wurde online veröffentlicht

Nachdem der 64-Bit PowerMac-G5 als schnellster PC der Welt vorgestellt wurde (Der Webstandard berichtete), wurde schnell Kritik an dem Testverfahren laut. In dem von Apple und VeriTest durchgeführten Test wurden die Leistungen des G-5 mit Pentium-4- und Xeon-Rechnern verglichen.

Konkurrenten

Die Konkurrenten waren bei dem Test ein Dell Dimension 8300 (3-GHz-Pentium-4-Prozessor, 512 KByte Level-2-Cache, 2 GByte Speicher) und ein Dell Precision 650 (zwei 3,06-GHz-Xeon-Prozessoren, je 512 KByte Level-2-Cache, 2 GByte Speicher), der Test wurde mittlerweile veröffentlicht.(PDF)

Ungleiche Voraussetzungen?

Kritikpunkte am Leistungsvergleichstest waren unter anderem , dass beim G5-System einige Modifikationen am Standard-Setup vorgenommen wurden. So kam ein schnelle, aber für den Arbeisteinsatz nicht brauchbare speicherverschwendende Bibliothek zum Einsatz. Zudem wurde der Compiler GCC 3.3 eingesetzt, der kaum für den Pentium 4 und Xeon optimiert sei, auch HyperThreading war nicht aktiviert.

Die Antwort

Nun antwortete Greg Joswiak, Apples Vizepräsident des Hardware-Produktmarketing, auf die Kritik. Auf Slashdot.org erleutert er, dass die Modifikationen am G5-System die Ergebnisse nicht verfälschen würden, da sie bei den Verkaufssystemen standardmäßig aktiv oder als Option genutzt werden könnten. Ob die Speicherzugriffs-Bibliothek später standardmäßig genutzt werde, ließ Joswiak im Unklaren. Der Compiler wurde benutzt, um eine bessere Vergleichbarkeit zu erzielen, denn mit Intels eigenen Compilern wäre die Leistung des Pentium 4 und Xeon gestiegen, dasselbe gelte aber für anderen Compilern auch für den G 5.

Laut dem Test ist Apples Vorsprung nicht sehr groß. Der PowerMac G5 kann die 32-Bit-Intel-Systeme tatsächlich in vielen Test überholen, der Abstand ist jedoch manchmal nur sehr gering oder auch gar nicht gegeben. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.