Kärnten: Überschwemmungen nach schweren Unwettern

25. Juni 2003, 09:49
posten

Hagel vernichtete landwirtschaftliche Kulturen

Klagenfurt - Schwere Unwetter gingen am Dienstagabend über weiten Teilen Kärntens nieder. Besonders stark betroffen war der Bezirk St. Veit, wo Bäche über die Ufer traten, Straßen vermurt und landwirtschaftliche Kulturen vernichtet wurden.

Starke Regenfälle und Hagelschlag führten vor allem in den Gemeinden Glödnitz und Deutsch-Griffen zu Überflutungen und Vermurungen. So war die Deutsch-Griffener Landesstraße nach einem Murenabgang drei Stunden lang unpassierbar, auch zahlreiche Nebenstraßen mussten gesperrt werden. Die Feuerwehren standen im Dauereinsatz, zahlreiche Keller standen unter Wasser. Starker Hagel zerstörte Getreide- und Maisfelder, die Höhe des Schadens war vorerst nicht abschätzbar.

Für Mittwochnachmittag waren neuerlich Wärmegewitter prognostiziert. Die sollten allerdings nach Angaben der Meteorologen nicht mehr so heftig ausfallen. (APA)

Share if you care.