UNO rechnet langfristig mit wichtigerer Rolle im Irak

24. Juni 2003, 22:05
1 Posting

De Mello: Dies sei auch Wille der Iraker

Bagdad - Der UNO-Sondergesandte für den Irak, Sergio Vieira de Mello, rechnet langfristig mit einer zunehmend wichtigeren Rolle der Vereinten Nationen beim Wiederaufbau des Landes. Das sei auch der Wille der Iraker, sagte de Mello am Dienstag bei einer Pressekonferenz in Bagdad. "Wir sind für einen längeren Zeitraum hier und wir werden noch hier sein, lange nachdem die Koalitionstruppen gegangen sind", betonte der UNO-Sondergesandte.

Die derzeitige Rolle der Vereinten Nationen neben der dominierenden Besatzungsmacht USA bezeichnete er als "diskret, aber sehr aktiv". (APA/AP)

Share if you care.