Europa und USA kooperieren bei Wettersatelliten

25. Juni 2003, 11:04
1 Posting

Abkommen zum Datenaustausch und Aufbau eines Satellitensystems

Darmstadt - Die Europäische Meteorologische Satellitenorganisation (Eumetsat) und die US-Behörde für Ozeanographie und Atmosphärenforschung (NOAA) wollen bei der Wetter- und Klimaforschung künftig enger zusammenarbeiten. Vertreter beider Organisationen unterzeichneten am Dienstag in Darmstadt ein Abkommen zum Austausch von Daten sowie zum Aufbau eines neuen Satellitensystems in den Jahren 2004 bis 2014.

Maßstab für offenen Datenaustausch

"Dieses Abkommen stellt einen wegweisenden Maßstab für den freien und offenen Datenaustausch dar", erklärte US-Unterstaatssekretär Conrad Lautenbacher: "Es ist unser Ziel, ein umfassendes Erdbeobachtungssystem zu gestalten, das uns helfen wird, unser globales Umweltsystem besser zu verstehen." Eumetsat-Chef Tillmann Mohr sagte, durch die Vereinbarung sei sicher gestellt, dass Menschen aller Staaten zuverlässige Daten für Wetter- und Klimavorhersagen erhielten. (APA)

Share if you care.