Kapitän Picard hat genug von "Star Trek"

25. Juni 2003, 08:32
12 Postings

Darsteller Patrick Stewart will nie wieder in die Rolle des Raumschiff-Kapitäns Jean-Luc Picard schlüpfen

"Star Trek"-Darsteller Patrick Stewart (62) will nie wieder in die Rolle des Raumschiff-Kapitäns Jean-Luc Picard schlüpfen. "Ich habe "Star Trek" total hinter mir gelassen. Es war vorbei, als unser letzter Kinofilm "Nemesis" ein Flop wurde. Wir waren ziemlich enttäuscht, weil wir eigentlich fanden, dass es der beste Film aller Zeiten gewesen ist", sagte Stewart nach einem Bericht der Internet-Filmdatenbank "www.imdb.com".

"Ich bin traurig, dass es so kläglich endete"

Auf das Ende der Kultserie sei er vorbereitet gewesen, bedaure jedoch die Art und Weise: "Ich bin nur traurig darüber, dass es so kläglich endete. Vor allem, weil das Skript wirklich gut durchdacht war und alle so gute Arbeit geleistet hatten." (APA/dpa)

Share if you care.