ORF-Mitarbeiter von Gehrer ausgezeichnet

24. Juni 2003, 17:12
4 Postings

Ehrenkreuz für Klaus Emmerich

Klaus Emmerich, langjähriger ORF-Korrespondent und früherer Chefredakteur, wurde von Bildungsministerin Elisabeth Gehrer (V) mit dem Österreichischen Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse ausgezeichnet. TV-Chefredakteur Werner Mück erhielt den Berufstitel "Professor", etat.at berichtete.

Klaus Emmerich (75) war für "Die Presse", die Deutsche Welle (Bonn) und als Abteilungsleiter Wirtschaft beim Westdeutschen Rundfunk Köln tätig. 1969 wechselte er zum ORF, wo er unter anderem als Deutschland- und EU-Korrespondent, Chefredakteur, USA-Korrespondent und EU-Korrespondent in Brüssel einem breiten Publikum bekannt wurde. Als Autor machte er sich durch Bücher wie "Das amerikanische Jahrhundert" (mit Dieter Kronzucker), oder "Ist Nord-Süd-Entspannung möglich?" einen Namen. (APA)

Share if you care.