Hutchison Österreich-Chef Thoma mit UMTS-Margen zufrieden

24. Juni 2003, 16:08
posten

Dass ein 90-minütiges Videotelefonat nur einen Gewinn von 1 Cent bringen würde, ist "ein Blödsinn"

Hutchison ("3") kritisiert die gestern, Montag, beim m-Business-Kongress genannten Margenzahlen für UMTS. Dass ein 90-minütiges Videotelefonat den Netzbetreibern nur einen Gewinn von 1 Cent bringen würde, sei schlicht "ein Blödsinn", so Hutchison Österreich-Chef Berthold Thoma auf Anfrage.

Selbstkostenpreis

Die "3"-Tarife seien - mit Ausnahme der Sprachtelefonie, die zum Selbstkostenpreis angeboten werde - kostendeckend. Spätestens bei einer kritischen Masse von 300.000 Kunden habe sich das UMTS-Netz laut Thoma amortisiert.

Die in ausländischen Medien kolportierte Gratisabgabe von UMTS-Handys in Großbritannien durch Hutchison entspricht nach "3"-Angaben nicht der Wahrheit. Vielmehr sei ein Gratishandy nur in einem Vertragspaket inkludiert, wie das auch in Österreich seit wenigen Tagen der Fall ist. (APA)

Share if you care.