Randa verlässt SPÖ-nahe AVZ-Stiftung

5. Juli 2012, 17:54
13 Postings

Gerhard Randa, Ex-Chef der Bank Austria Creditanstalt bzw. UniCredit Bank Austria, hat sich nun völlig von den alten Zeiten verabschiedet. Der 67-Jährige hat vor kurzem seinen Sitz im Vorstand der Gemeinde-Wien-nahen Privatstiftung zur Verwaltung von Anteilsrechten (AVZ) zurückgelegt. Getan hat er das schriftlich, per knappem und unsentimentalen Brief an den AVZ-Vorstandschef, Ernst Theimer. In der AVZ hinterlässt Randa seine Ex-Kollegen aus dem Vorstand der Bank Austria, etwa Karl Samstag, Franz Zwickl oder Friedrich Kadrnoska. Wer Randa folgt, ist noch nicht geklärt. Seit März ist er sozusagen als Banker tätig, er sitzt im Aufsichtsrat der Volksbank International, die neuerdings der russischen Sberbank gehört. (gra, DER STANDARD, 6.7.2012)

  • Gerhard Randa
    foto: standard/hendrich

    Gerhard Randa

Share if you care.