Wahlkommission bestätigt Schlappe für Regierungspartei

5. Juli 2012, 16:44
posten

Endgültige Zusammensetzung des Parlaments in Ulan Bator noch unklar

Ulan Bator - Eine Woche nach der Parlamentswahl in der Mongolei hat die Wahlkommission die Schlappe für die regierende Volkspartei (MVP) von Ministerpräsident Sukhbaatar Batbold bestätigt. Nach den Ergebnissen für 72 der 76 Sitze im Parlament, die am Donnerstag in Ulan Bator vorgelegt wurden, ist die Demokratische Partei (DP) mit 31 Abgeordneten zur stärksten Kraft aufgestiegen. Die Volkspartei kam lediglich auf 25 Sitze.

Im Mittelpunkt der Wahl hatte der gerechte Umgang mit den Einnahmen aus den reichen Bodenschätzen des Landes gestanden. Die endgültige Zusammensetzung des Parlaments ist noch unklar. In zwei Wahlbezirken von Ulan Bator müssen die Direktkandidaten erneut antreten, da keiner die notwendigen Stimmen erhalten hat. Auch wurden die Sitze für zwei Kandidaten der Volkspartei noch nicht bestätigt, weil sie verbotenerweise Wahlgeschenke verteilt haben sollen. (APA, 5.7.2012)

Share if you care.