"The Shard" eröffnet - zumindest die Fassade

Ansichtssache
Bild 1 von 4»
Dieses Bild darf aus Gründen von Copyrightbestimmungen nicht im Archiv angezeigt werden.
foto: reuters

Rund drei Jahre lang konnten die Londoner den pyramidenförmigen Wolkenkratzer an der Themse aus dem Boden wachsen sehen - am Donnerstag stand die Eröffnung des höchsten Hauses Westeuropas an. Dazu hatten sich der Sohn der britischen Königin Elizabeth II., Prinz Andrew, und der Premierminister des Emirats Katar, Scheich Hamad bin Dschasim al-Thani, angekündigt. Grund für den Besuch des Zweiteren: Das Emirat hat den Bau großteils finanziert. Für eine Lasershow zur Eröffnung reichte das Geld dann auch noch.

weiter ›
Share if you care