Neues Sujet für die Kindernothilfe

  • Artikelbild
    foto: kindernothilfe
  • Artikelbild
    foto: kindernothilfe

"Erfülle Träume. Werde Pate" lautet die Botschaft der von Jung von Matt/Donau entwickelten Kampagne

Wien - Die Kindernothilfe Österreich startet eine neue Kampagne. "Eine Patenschaft hilft mit nur einem Euro pro Tag dabei, Träume eines Kindes in Not zu erfüllen. Ausgewogene Mahlzeiten, ein regelmäßiger Schulunterricht sowie Schutz und Geborgenheit sind weltweit für viele Kinder keine Selbstverständlichkeit", so Luzia Wibiral, Geschäftsführerin der Kindernothilfe Österreich.

"Gemeinsam mit der Agentur Jung von Matt/Donau präsentiert die Kindernothilfe Österreich in ihrer aktuellen Patenkampagne ein neues Sujet, das Menschen dazu einlädt, auch in Zeiten der Finanzkrise ein Zeichen der Menschlichkeit und Solidarität zu setzen", heißt es: "Durch die Übernahme einer Patenschaft können österreichische Paten Kinderträume in den ärmsten Regionen Afrikas, Asiens und Lateinamerikas erfüllen"

Die Kindernothilfe Österreich unterstützt derzeit Patenschaftsprojekte für bedürftige Kinder in weltweit 19 Ländern. (red, derStandard.at, 5.7.2012)

Credits:

Geschäftsführer Kreation: Andreas Putz | CD: Georg Feichtinger | AD: Werner Singer | Grafik: Katharina Kolar, Jennifer Fiala | Text: Matthias Piskernik | Illustration: Jennifer Fiala, Werner Singer, Stefan Mayer | Beratung: Marianne Springinsfeld, Nadja Stritezsky | Repro/RZ: Reprozwölf, WillYs Werbeproduktion

Share if you care
8 Postings
Was einem daran gefallen kann?

ich finde das ziemlich uninspiriert und fad.Und das 3 Illustratoren, zwei Kundenberate, zwei Grafiker, 1 AD, 1CD und natürlich auch ein GF CD daran gearbeitet haben ist auch nicht schlecht.
Wer teilt wird reich hatte noch eine Text-Idee, Erfülle Träume, werde Pate ist einfach nur noch öde.

bei "wer teilt, wird reich." fehlt halt die bildidee, nen.

Das sehe ich auch. So viel Personal und dann kommt so viel Müll dabei raus. Als wenn das nicht besser auf den Punkt gebracht werden könnte... Hauptsache ein große Werbeagentur!

und jetzt stellen wir uns alle einmal vor, was eine "kleine" agentur für die kindernothilfe produziert hätte und ... landen bei world vision. auweh.

Ist ja eine Weiterführung der bereits vor 1,5 Jahren gemachten Kampagne.

Siehe

http://www.jvm.at/arbeiten/... fe-teilen/

Das machts dann aber auch nicht besser.

Gefällt mir auch.

netter stil.

gefällt mir.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.