David Alaba Newcomer der Saison

  • Mit David Alaba geht es raketenhaft bergauf.
    foto: apa/ marc mueller

    Mit David Alaba geht es raketenhaft bergauf.

Mitglieder der deutschen Spielergewerkschaft wählten Bayern-Spieler mit 27,4 Prozent der Stimmen - 20-Jähriger auch in Deutschlands Elf der Saison

Duisburg - David Alaba darf sich nach einer starken Saison im Dress des FC Bayern München über eine weitere Auszeichnung freuen. Der ÖFB-Teamspieler wurde von den Mitgliedern der deutschen Spielergewerkschaft (VDV) zum besten Newcomer der abgelaufenen Saison gewählt. Der 20-Jährige erhielt 27,4 Prozent der Stimmen und setzte sich klar vor den Mönchengladbachern Patrick Hermann (16,6) und Marc-Andre ter Stegen (12,4) durch.

Elf der Saison

Alaba wurde zudem mit einer Einberufung in die Elf der Saison belohnt, neben ihm wurden dort auch Marc-Andre ter Stegen, Philipp Lahm (Bayern), Mats Hummels (Dortmund), Dante (Gladbach), Lukasz Piszczek (Dortmund), Franck Ribery (Bayern), Shinji Kagawa (Dortmund), Marco Reus (Gladbach/jetzt Dortmund), Klaas-Jan Huntelaar (Schalke) und Mario Gomez (Bayern) nominiert.

Reus bester Spieler der Saison

Der von Gladbach zu Dortmund gewechselte Reus (30 Prozent) wurde vor Ribery (16,3) und Huntelaar (12,5) zum besten Spieler der Saison gewählt. In der Wahl zum Trainer des Jahres machte Gladbachs Lucien Favre (43,3) knapp vor Dortmunds Meistermacher Jürgen Klopp (38,5) das Rennen. Wahlberechtigt waren alle Spieler der höchsten vier Spielklassen sowie die übrigen VDV-Mitglieder. 

"Bester Spieler von Bayern München"

Alaba war zuvor schon Anfang Juni von den Lesern des deutschen Fußball-Fachmagazins "kicker" mit 51,5 Prozent der Stimmen zum Newcomer der Saison gewählt worden. Bei einer vom "kicker" durchgeführten Umfrage unter 245 Bundesliga-Profis hatte der Linksverteidiger in der Rubrik Aufsteiger der Saison hinter Reus Rang zwei belegt. Dem noch nicht genug hatte sich Alaba auch über die Auszeichnung "Bester Spieler von Bayern München" in der "Bild"-Zeitung freuen dürfen. (APA, 5.7.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 236
1 2 3 4 5 6
Alaba überschätzt

Keine Frage er ist ein gutes Talent, aber wie im Moment die Medien ihn überhypen ist schon ein Wahnsinn! Er macht immer noch viele Fehlpasses, muss noch einiges dazu lernen. Nur weil er erst 20 Jahre alt ist, heisst das nicht, dass er keine Fehler machen darf! Der Welpenschutz ist vorbei.

ALABA

wir können stolz auf ihn sein

Da wird der ORF ausrasten

schon jetzt glaubt man bei jedem NM oder Bayern Spiel es spielt nur der ALABA. Auch bei der EM wurde er bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit erwähnt.

naja bei jeder positiven Aktion --> wie Alaba
bei jeder negativen Aktion insb bei Balotelli --> Arnautovic

Mich würds irrsinnig interessieren, wie sich die ORF Kommentatoren auf ein Spiel vorbereiten. Die nehmen wahr. Wikipedia zur Hand und lesen ein zweil Zeilen runter.

Sogar ein 5 Jähres Kind kennt sich mittlerweile besse,r als unser geliebter ORF, aus!!!

Bin gespannt wies heuer für unseren Alaba laufen wird. Es werden mit Sicherheit noch einige Sieler dazu kommen und die Abwehr besteht momentan aus: Lahm, Boateng, Badstuber, Dante, Contento, Rafinho.

Adriano, Alves, Martinez stehen auf der Wunschliste.

wird ein spannender Kampf

am besten war ja immer noch polzers iniesta schwachsinn:

"unglaublich, der überlegt sich schon was er mit dem ball macht bevor er ihn bekommt."

ich mein ehrlich, das lernt man in der u8. da sieht man halt dass der typ nie wirklich selbst fußball gespielt hat und nichtmals die absoluten basics kennt.

als nächstes kommt dann wahrscheinlich "was für ein genie, messi schaut nicht am ball während er ihn führt".

ja da hast du recht :D

Nicht gut.

Fördert das Abheben. In 5 Jahren wird er wissen, wo er wirklich steht.

Ähm

die Beurteilung bezog sich aber auf seine aktuelle Saison von daher ist das ja voll ok...es ist ihm ja nicht unerstellt worden "mal ein ganz großer zu werden" das wird sowieso inflationär verwendet sonder das er als junger eine super saison gespielt hat .. und speziell als nichtdeutscher so eine auszeichnung zu erhalten muß man schon gute leistung gezeigt haben

Also Sie haben keine Ahnung vom Leben, durch Lob fördert man Menschen, schon mal was davon gehört?

durch lob fördert man narzissmus. es geht darum, leute zu ermutigen und zu motivieren, von sich aus dinge zu erreichen. und das scheint bei alaba der fall zu sein. hoffentlich lässt er sich vom lob nicht zu sehr ablenken

Sie haben schon recht.

Alaba ist auch von seiner Persönlichkeit her eher nicht geneigt, abzuheben. Aber es gibt halt Beispiele, wo Jungkicker in den Himmel gehoben wurden (nehmen wir mal den Astronautovic), was ihrer Lesitung a la longue nicht unbedingt zuträglich war. Hätten sie noch ein paar Jahre ordentlich gerackert und das Gefühl gehabt, den Durchbruch vor sich zu haben, wäre es vielliecht besser gewesen.

es geht nicht nur ums abheben

sondern auch um entwicklung - siehe z.b. podolski, michael owen um ein paar zu nennen die mir gerade einfallen oder unzählige argentinische jungstars die in den verganegen 10 jahren hochgejubelt und als maradonna-nachfolger hehyped wurden; silvio lackner hat recht, erst in vier fünf jahren wird man wissen ob alaba die granate sein wird zu der man ihn jetzt schon gerne hochstilisiert; das gleiche gilt in d übrigens für götze, reus, kagawa, müller etc.

das ist soweit richtig...

aber nur wenn man die balance hält...kritik einstecken zu können, muß man auch lernen

Dear David!

Congratulations! I hope you go good?

Heast, der kou eh deitsch!!

Asou! Na doun ois guidi, dawitt!

ist halt nun leicht entwertet nach dem desaströsen Abschneiden der Germanen bei der EM :-)))

Halbfinale ist aber auch wirklich unfassbar desaströs.

So oft wie der in

dieser Saison genewcomert (worden) ist, könnte er schon ein backstreetboy sein.

Unser Alaba

ist der beste!

Eintagsfliege.

wenigstens hat er wegen seiner eitelkeit nicht eine ganze welt gefährdet.

schlichtweg kein fussballkenner

ja eh, weil Newcomer kann er ja nicht mehr werden.

da sieht man wie löw nur auf namen schaut. wieso war reus nicht in der startelf?? zurecht wurde löw nach der niederlage im halbfinale kritisiert. wie oft will man ihn noch probieren lassen?

Posting 1 bis 25 von 236
1 2 3 4 5 6

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.